Elateren
Elateren, in Sporenkapseln der zu den Moosen gehörenden Anthocerotopsida (Hornmoose) und Marchantiopsida (Lebermoose) gebildete sterile Zellen, die Kohäsionsbewegungen ausführen und damit zur Lockerung und Ausbreitung der Sporen dienen. Sie entstehen durch Teilung je einer Archesporzelle in eine Sporenmutterzelle und eine sterile Zelle. Aus dieser wird bei den Marchantiopsida eine E., bei den Anthocerotopsida teilt sich die sterile Zelle i. A. mitotisch weiter, sodass aus ihr viele E. entstehen können. Bei den Marchantiopsida haben die E. zwei spiralige Wandverdickungen, bei den Anthocerotopsida sind die Wände meist glatt.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elatēren — (Schleuderzellen) heißen die bei vielen Lebermoosen im Sporogonium neben den Sporen erzeugten spindelförmigen Zellen mit Spiralbandverdickung; auch die beiden an der Spore der Schachtelhalme (s. Equisetinen) befestigten Schraubenbänder …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Elateren —   [griechisch elate̅r »Treiber«], Singular Elatere die, , Botanik: 1) sterile, mit schraubenbandförmigen Verdickungsleisten versehene Zellen in den Sporenkapseln der Lebermoose; ihre durch einen Kohäsionsmechanismus verursachten Bewegungen… …   Universal-Lexikon

  • Elatere — Die Elateren sind schraubenförmige Zellen in den Sporenkapseln von Lebermoosen, die die Sporenausbreitung fördern. Sie treten nur bei den Lebermoosen auf, Hornmoose besitzen sogenannte Pseudoelateren. Die Laubmoose (Bryophytina) besitzen keine… …   Deutsch Wikipedia

  • Metatrichia vesparium — Systematik Klasse: Schleimpilze (Eumycetozoa) Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Equisetinen — (Equisetales, Schachtelhalme, Schafthalme), Reihe der Gefäßkryptogamen (Pteridophyten), umfaßt Sporen erzeugende Gewächse mit quirlig gestellten, kleinen oder zu Scheidenzähnen verkümmerten Blättern. Der einzigen Familie der Equisetazeen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Moose — (Bryophyta, Muscineen, hierzu Tafel »Moose I« in Farbendruck, mit Erklärungsblatt, und Tafel II–III), Abteilung des Pflanzenreichs, kryptogamische Gewächse, die wie die Gefäßkryptogamen einen regelmäßigen Generationswechsel besitzen, im Gegensatz …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Проволочный червь — П. червями, или костяниками, называются личинки жуков щелкунов (Elateridae). Личинки получили свое название от узкой, удлиненной формы тела, которое жестко и изгибается туго, как проволока, а жуки называются щелкунами потому, что, будучи положены …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Anthocerotales — Hornmoose Glattes Hornmoos (Phaeoceros laevis) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Anthocerotophyta — Hornmoose Glattes Hornmoos (Phaeoceros laevis) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

  • Anthocerotopsida — Hornmoose Glattes Hornmoos (Phaeoceros laevis) Systematik Klassifikation: Lebewesen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”