Embryonalentwicklung
Embryonalentwicklung, Entwicklung des Embryos im mütterlichen Organismus bis zum Erreichen der Grundgestalt, bei Tieren bis zum Schlüpfen aus dem Ei bzw. bis zur Geburt, bei Pflanzen bis zum Verlassen des Archegoniums (Moose, Farnpflanzen) bzw. bis zur Reife des Samens (Samenpflanzen). 1) Pflanzen: Bei den Embryophyten entwickelt sich der von der Archegonienwand bzw. der Samenanlage umschlossene Embryo aus der Zygote, in Einzelfällen auch aus der unbefruchteten Eizelle; wird nach Durchbrechen der mütterlichen Hüllen zum Sporophyten. Bei den Spermatophyten entsteht zunächst ein Proembryo, später ein Embryoträger (Suspensor) und der Embryo. Der Embryo differenziert sich an dem der Mikropyle zugekehrtem Pol zur Keimwurzel (Radicula), am entgegengesetzten Pol zum KeimSpross mit einem oder mehreren Keimblättern (Cotyledonen) und einer Sprossknospe (Plumula). Vom Wurzelhals bis zu den Keimblättern nennt man den KeimSpross Hypocotyl, darüber bis zum sich bildenden ersten Laubblatt Epicotyl. 2) Tiere: Aus der Zygote, in Einzelfällen auch aus der unbefruchteten Eizelle, entwickelt sich der Embryo über die Phasen der Furchung, Keimblätterbildung und Organbildung.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Embryonalentwicklung — ◆ Em|bryo|nal|ent|wick|lung 〈f. 20; unz.; Biol.〉 Entwicklung des Embryos ◆ Die Buchstabenfolge em|bry... kann in Fremdwörtern auch emb|ry... getrennt werden. * * * Em|bry|o|nal|ent|wick|lung, die (Anthropol., Zool.): Entwicklung des Embryos. * *… …   Universal-Lexikon

  • Embryonalentwicklung — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • LYON-Hypothese — Kern einer weiblichen menschlichen Zelle aus Amnionflüssigkeit. Oben: Darstellung beider X Chromosomen durch …   Deutsch Wikipedia

  • Lyon-Hypothese — Kern einer weiblichen menschlichen Zelle aus Amnionflüssigkeit. Oben: Darstellung beider X Chromosomen durch …   Deutsch Wikipedia

  • Lyonisierung — Kern einer weiblichen menschlichen Zelle aus Amnionflüssigkeit. Oben: Darstellung beider X Chromosomen durch …   Deutsch Wikipedia

  • Gastrula — 1 Blastula, 2 Gastrula; orange Ektoderm, rot Entoderm Als Gastrulation von griech.: gaster (Magen) wird die Ausbildung der Keimblätter während der Embryogenese der vielzelligen Tiere, zu denen auch der Mensch gehört, bezeichnet. Diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Gastrulation — 1 Blastula, 2 Gastrula; orange Ektoderm, rot Entoderm Gastrulation von griech.: gaster (Magen) bezeichnet eine Phase der Embryogenese der vielzelligen Tiere, zu denen auch der Mensch gehört. Dabei stülpt sich die Blastula ein und es kommt zur… …   Deutsch Wikipedia

  • X-Inaktivierung — Kern einer weiblichen menschlichen Zelle aus Amnionflüssigkeit. Oben: Darstellung beider X Chromosomen durch Fluoreszenz in situ Hybridisierung. Gezeigt ist ein einzelner optischer Schnitt, der mit einem konfokalen Laserscanningmikroskop erzeugt… …   Deutsch Wikipedia

  • Caspar Friedrich Wolff — (* 18. Januar 1734 in Berlin; † 22. Februar 1794 in Sankt Petersburg) war ein deutscher Physiologe und einer der Begründer der modernen Embryologie. Er konnte anhand mikroskopischer Untersuchungen bei Pflanzen und Tieren die Auffassung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Embryogenese — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”