Endomycetidae
Endomycetidae, ca. 300 saprophytische oder parasitische Arten mit meist hefeartigem Thallus umfassende Unterklasse der Ascomycetes. Die Thalli sind entweder einzelne Sprosszellen oder durch Sprossung entstandene Spross- oder Pseudomycelien. Bei der sexuellen Fortpflanzung gibt es Somatogamie und Gametangiogamie. Fruchtkörper werden nicht gebildet. Der Ascus entwickelt sich direkt aus der Zygote; in ihm entstehen meist 8 (selten 4) Ascosporen, die bei Zerfall der Ascuswand frei werden. Bei den Taphrinales tritt erstmals eine für Ascomyceten und Basidiomyceten typische ausgeprägte Dikaryophase auf. Zu den Saccharomycetaceae (Hefepilze) gehören z.B. Saccharomyces cerevisiae, Bäcker- oder Bierhefe, und die menschliche Schleimhäute besiedelnden Candida- Arten.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ascomycetes — Ascomycetes, Schlauchpilze, über 30000 (dazu 20000 Flechten und 30000 Fungi imperfecti) überwiegend terrestrische Arten umfassende größte Klasse der ⇒ Eumycota (echte Pilze). Die Mycelien der A. bestehen aus haploiden, septierten, verzweigten… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Hefepilze — Hefepilze, Saccharomycetaceae ⇒ Endomycetidae …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Saccharomycetaceae — Saccharomycetaceae, Hefepilze ⇒ Endomycetidae …   Deutsch wörterbuch der biologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”