endoplasmatisches Reticulum (ER)
endoplasmatisches Reticulum (ER), im Cytoplasma fast aller Eucyten vorhandenes System von netzartig zusammenhängenden Doppelmembranen, die sich zu flachen Hohlräumen (Cisternen) zusammenlegen können; diese sind bei dichter Lagerung (Ergastoplasma) auch lichtmikroskopisch als geschlossene enge Röhrchen und bläschenartige Vesikel sichtbar; dient der Synthese verschiedener Stoffe, auch neuer Membranen sowie dem intrazellulären Transport. Das ER ist mit der Plasmamembran und der Kernhülle verbunden. Nach Struktur und Funktion unterscheidet man zwei Ausbildungsformen des ER, die miteinander verbunden sind und sich ineinander umwandeln können. Das granuläre (rauhe) ER ist an der dem Cytoplasma zugekehrten Membranseite mit Ribosomen besetzt, die Membranproteine und Proteine bilden, die von der Zelle als Sekretprodukte abgegeben werden. Nur die Membranen des granulären ER und der Kernhülle, keine der übrigen Cytomembranen, können Ribosomen anlagern. Das agranuläre (glatte) ER entwickelt sich aus dem granulären, bildet schlauchförmige, miteinander vernetzte Tubuli und ist oft direkt mit dem Golgi-Apparat verbunden. Es dient v. a. für Lipid- und Steroidsynthesen, dem intra- und interzellulären Transport sowie der Stoffspeicherung. In Muskelzellen speichert das ER als sarkoplasmati-
sches Reticulum Ca2+ für die Muskelkontraktion.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Endoplasmatisches Reticulum — Schematische Darstellung von Zellkern, ER und Golgi Apparat. (1) Kernmembran. (2) Kernpore. (3) Raues ER. (4) Glattes ER. (5) …   Deutsch Wikipedia

  • ER — ⇒ endoplasmatisches Reticulum …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Endoplasmatisches Retikulum — Schematische Darstellung von Zellkern, ER und Golgi Apparat. (1) Kernmembran. (2) Kernpore. (3) Raues ER. (4) Glattes ER. (5) Ribosom auf dem rauen ER. (6) Proteine, die transportiert werden. (7) Transport Vesikel. (8) Golgi Apparat. (9) cis… …   Deutsch Wikipedia

  • Rauhes endoplasmatisches Retikulum — Schematische Darstellung von Zellkern, ER und Golgi Apparat. (1) Kernmembran. (2) Kernpore. (3) Raues ER. (4) Glattes ER. (5) …   Deutsch Wikipedia

  • Eukaryontische Zelle — Beispiel für einen prokaryotischen Einzeller: Bacillus subtilis Beispiel für einen eukaryotischen Einzeller: Paramecium aurelia …   Deutsch Wikipedia

  • Eukaryotische Zelle — Beispiel für einen prokaryotischen Einzeller: Bacillus subtilis Beispiel für einen eukaryotischen Einzeller: Paramecium aurelia …   Deutsch Wikipedia

  • Körperzelle — Beispiel für einen prokaryotischen Einzeller: Bacillus subtilis Beispiel für einen eukaryotischen Einzeller: Paramecium aurelia …   Deutsch Wikipedia

  • Körperzellen — Beispiel für einen prokaryotischen Einzeller: Bacillus subtilis Beispiel für einen eukaryotischen Einzeller: Paramecium aurelia …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzenzelle — Beispiel für einen prokaryotischen Einzeller: Bacillus subtilis Beispiel für einen eukaryotischen Einzeller: Paramecium aurelia …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzliche Zelle — Beispiel für einen prokaryotischen Einzeller: Bacillus subtilis Beispiel für einen eukaryotischen Einzeller: Paramecium aurelia …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”