Eucyte
Eucyte, Zelle der ein- bis vielzelligen Eukaryoten (Protisten, Pflanzen, Pilze, Tiere); Ø 5–50 µm; besteht aus Zellkern und Cytoplasma, in dem Zellorganelle sowie Strukturen verschiedener Art eingeschlossen sind, und ist von einer Plasmamembran, bei Pflanzen darüber hinaus von einer Zellwand umgeben. E. kommen einzeln oder im Verband vor. Durch Membranen ist die E. in Kompartimente unterteilt. Von einer doppelten Membran umschlossen sind die drei Organellen, die DNA enthalten: Zellkern, Mitochondrien, Plastiden. Eine einfache Membran haben endoplasmatisches Reticulum, Dictyosomen, Vesikel (microbodies, Lysosomen, Endosomen). Ribosomen, die Elemente des Cytoskeletts, Centriolen, Geißeln und Cilien ( Undulipodien) sind ohne Membran.
pflanzliche Eucyte

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eucyte — Als Eucyte (von altgriechisch εὖ eu ‚gut‘ sowie κύτος kýtos ‚Gefäß‘)[1] bezeichnet man Zellen der Eukaryoten. Sie sind stets mit einem echten Zellkern ausgestattet. Im Gegensatz dazu steht der Zelltyp der Prokaryoten, die Procyte. Sie hat keinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Procyte — Protocyte (auch: Procyte) ist die Bezeichnung für die Zellen der Prokaryoten, d. h. für eine Zelle ohne Zellkern. Zu den Prokaryoten zählen die Bakterien und Archaeen. Im Unterschied zum Zelltyp der Eukaryoten, der Eucyte, besitzen die Protocyten …   Deutsch Wikipedia

  • Protocyten — Protocyte (auch: Procyte) ist die Bezeichnung für die Zellen der Prokaryoten, d. h. für eine Zelle ohne Zellkern. Zu den Prokaryoten zählen die Bakterien und Archaeen. Im Unterschied zum Zelltyp der Eukaryoten, der Eucyte, besitzen die Protocyten …   Deutsch Wikipedia

  • Protozyte — Protocyte (auch: Procyte) ist die Bezeichnung für die Zellen der Prokaryoten, d. h. für eine Zelle ohne Zellkern. Zu den Prokaryoten zählen die Bakterien und Archaeen. Im Unterschied zum Zelltyp der Eukaryoten, der Eucyte, besitzen die Protocyten …   Deutsch Wikipedia

  • Kompartimente — Kompartimente, 1) von ⇒ Membranen umgebene und damit gegen das Cytoplasma abgegrenzte Reaktions oder Speicherräume innerhalb der Eucyte. Die Membranen gliedern den Protoplasten in zahlreiche K. Diese Kompartimentierung, eine Grundeigenschaft der… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Protocyte — Protocyte, Zelle der ⇒ Prokaryota, wesentlich kleiner, einfacher und anders organisiert als die ⇒ Eucyte; Ø zwischen 0,3 und 3 µm (bei Mycoplasmen, den kleinsten Zellen, nur 0,1 µm); Generationsdauer viel kürzer als bei Eucyten: ca. 20 min unter… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Eucyten — Als Eucyte bezeichnet man Zellen der Eukaryoten. Sie sind stets mit einem echten Zellkern ausgestattet. Im Gegensatz dazu steht der Zelltyp der Prokaryoten, die Procyte. Sie hat keinen echten Zellkern. Diesen Zelltyp findet man nur bei Bakterien… …   Deutsch Wikipedia

  • Euzyte — Als Eucyte bezeichnet man Zellen der Eukaryoten. Sie sind stets mit einem echten Zellkern ausgestattet. Im Gegensatz dazu steht der Zelltyp der Prokaryoten, die Procyte. Sie hat keinen echten Zellkern. Diesen Zelltyp findet man nur bei Bakterien… …   Deutsch Wikipedia

  • Monera — Schematische Darstellung einer prokaryotischen Zelle. Prokaryoten (Procarya, Procaryota; von griechisch pro = bevor und karyon = Nuss, Kern), auch Prokaryonten oder Monera genannt, sind zelluläre Lebewesen, welche keinen Zellkern besitzen. Ihr… …   Deutsch Wikipedia

  • Prokaryont — Schematische Darstellung einer prokaryotischen Zelle. Prokaryoten (Procarya, Procaryota; von griechisch pro = bevor und karyon = Nuss, Kern), auch Prokaryonten oder Monera genannt, sind zelluläre Lebewesen, welche keinen Zellkern besitzen. Ihr… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”