extrachromosomale Vererbung


extrachromosomale Vererbung
extrachromosomale Vererbung, plasmatische Vererbung, nicht auf der Kern-DNA, sondern auf der im Cytoplasma, v.a. in den Mitochondrien (mtDNA) und Plastiden (ptDNA) vorhandenen DNA basierende Vererbung bei Eukaryoten. Die e.V. folgt nicht den Mendelschen Gesetzen; reziproke Kreuzungen ergeben in der Regel unterschiedliche Nachkommen. Da durch den mütterlichen Gameten, die Eizelle, i.A. mehr an Organellen, also auch mehr an Mitochondrien und Plastiden übertragen wird, handelt es sich in den meisten Fällen von e.V. um eine maternale Vererbung. Gefleckte Formen von Pflanzen, z.B. bei Mirabilis, Wunderblume, besitzen Cormusteile, in denen die Zellen normale Chloroplasten enthalten und solche, deren Zellen farblose Chloroplasten haben. Dieses Merkmal wird über die Eizelle weitergegeben, da nur sie Proplastiden enthält. Bei einer Kreuzung zwischen einer grünen Mutter- und einer gefleckten Vaterpflanze erhält man nur grüne Nachkommen. Bei reziproker Kreuzung, also zwischen einer panaschierten Mutterpflanze und einer grünen Vaterpflanze sind die Nachkommen grün, farblos und gefleckt, da die Eizellen entweder nur normal grüne oder nicht ergrünungsfähige oder sowohl grüne als auch farblose Chloroplasten enthalten. Die mtDNA codiert u.a. Cytochrome.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Extrachromosomale Vererbung — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Vererbung (Biologie) — Die Vererbung (auch: Heredität, abgeleitet von lat. hereditas für „Erbe“) ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Vererbung — Übertragung; Übergang * * * Ver|ẹr|bung 〈f. 20; unz.〉 Weitergabe der Eigenschaften u. Merkmale von Organismen von den Vorfahren auf die Nachkommen * * * Ver|ẹr|bung, die; , en <Pl. selten> (Biol., Med.): Weitergabe von Erbanlagen von… …   Universal-Lexikon

  • Nicht chromosomale Vererbung — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Zytoplasmatische Vererbung — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Zytoplasmische Vererbung — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia

  • plasmatische Vererbung — ⇒ extrachromosomale Vererbung …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Dominant-rezessiv — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Dominant-rezessiver Erbgang — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Erblich — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.