extrazelluläre Matrix
extrazelluläre Matrix Interzellularsubstanz.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Extrazelluläre Matrix — Die extrazelluläre Matrix (Extrazellularmatrix, Interzellularsubstanz, EZM, ECM) ist der Anteil tierischen Gewebes (vor allem im Bindegewebe), der zwischen den Zellen im sogenannten Interzellularraum liegt. Die extrazelluläre Matrix setzt sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Matrix — ([ˈmaːtrɪks], [ˈmaːtriːks]; lat. matrix „Gebärmutter“, eigentl. „Muttertier“; Mehrzahl je nach Bedeutung Matrizes [maˈtriːʦeːs] oder eingedeutscht Matrizen [maˈtrɪʦən], [maˈtriːʦən]) bezeichnet: eine Anordnung in Form einer Tabelle Matri …   Deutsch Wikipedia

  • Extrazelluläre polymere Substanzen — (EPS) werden von Mikroorganismen gebildet und in ihre Umwelt abgegeben. Sie bilden die Matrix und Struktur mikrobieller Agglomerate wie Biofilme und Bakterienflocken und stellen den Hauptanteil ihrer Trockenmasse dar.[1] Die EPS dienen dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Basale Matrix — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Elektronenmikroskopische …   Deutsch Wikipedia

  • Zell-Matrix-Verbindung — Als Zellkontakte oder Zellverbindungen (engl. Cell junctions) werden die direkten Berührungsstellen von Zellen in Geweben bezeichnet. Alle mehrzelligen Lebewesen bilden vorübergehende oder dauerhafte Zellkontakte. Die Zellkontakte werden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Proteoglycan — Proteoglykane sind ein wichtiger Bestandteil der Extrazellulären Matrix, sind aber auch an der Zelloberfläche und in intrazellulären sekretorischen Granula lokalisiert. Proteoglykane bilden eine Klasse von besonders stark glykosylierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Proteoglycane — Proteoglykane sind ein wichtiger Bestandteil der Extrazellulären Matrix, sind aber auch an der Zelloberfläche und in intrazellulären sekretorischen Granula lokalisiert. Proteoglykane bilden eine Klasse von besonders stark glykosylierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Proteoglykan — Proteoglykane sind ein wichtiger Bestandteil der Extrazellulären Matrix, sind aber auch an der Zelloberfläche und in intrazellulären sekretorischen Granula lokalisiert. Proteoglykane bilden eine Klasse von besonders stark glykosylierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Dictyosom — Schematische Darstellung von Zellkern, ER und Golgi Apparat. (1) Kernmembran (2) Kernpore (3) Raues ER (4) Glattes ER (5) Ribosom au …   Deutsch Wikipedia

  • Dictyosomen — Schematische Darstellung von Zellkern, ER und Golgi Apparat. (1) Kernmembran (2) Kernpore (3) Raues ER (4) Glattes ER (5) Ribosom au …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”