Filtrierer


Filtrierer
Filtrierer, zu den Suspensionsfressern gehörende Tiere, die im Wasser befindliche Nahrungsteilchen mit einem Filter abfangen, durch das sie das Wasser treiben (z.B. Copepoden, Bartenwale).

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Filtrierer — Filtrierer,   Bezeichnung für unterschiedlichen Tiergruppen angehörende Tiere, die einen auf sie gerichteten Wasserstrom erzeugen und die darin befindlichen Nahrungspartikel mithilfe von Borstenkämmen oder anderen speziellen Einrichtungen… …   Universal-Lexikon

  • Filtrierer — Antarktischer Krill beim Filtrieren phytoplanktonreichen Wassers …   Deutsch Wikipedia

  • Filtrierer — filtruotojai statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Zooplanktono organizmai (pvz., šakotaūsiai (Daphnia), mintantys bakterijomis ir mikrodumbliais. atitikmenys: angl. Filtrators vok. Filtrierer, m rus. фильтраторы …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Filtrierer — Fil|trie|rer der; s, : Vertreter von Tiergruppen, die einen auf sie gerichteten Wasserstrom erzeugen u. die darin befindlichen Nahrungspartikel herausfiltern (z. B. Schwämme, Weichtiere u. Kleinkrebse) …   Das große Fremdwörterbuch

  • -phagie — Unter Ernährung (Nutrition) versteht man bei Lebewesen die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen, den Nährstoffen, die in der Nahrung in fester, flüssiger, gasförmiger oder gelöster Form vorliegen können. Mit Hilfe dieser Stoffe wird …   Deutsch Wikipedia

  • Entoprocta — Kelchwürmer Barentsa discreta Systematik Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa) …   Deutsch Wikipedia

  • Ernährung (Ökologie) — Unter Ernährung (Nutrition) versteht man bei Lebewesen die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen, den Nährstoffen, die in der Nahrung in fester, flüssiger, gasförmiger oder gelöster Form vorliegen können. Mit Hilfe dieser Stoffe wird …   Deutsch Wikipedia

  • Futterverschwender — Unter Ernährung (Nutrition) versteht man bei Lebewesen die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen, den Nährstoffen, die in der Nahrung in fester, flüssiger, gasförmiger oder gelöster Form vorliegen können. Mit Hilfe dieser Stoffe wird …   Deutsch Wikipedia

  • Kalorienbedarf — Unter Ernährung (Nutrition) versteht man bei Lebewesen die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen, den Nährstoffen, die in der Nahrung in fester, flüssiger, gasförmiger oder gelöster Form vorliegen können. Mit Hilfe dieser Stoffe wird …   Deutsch Wikipedia

  • Kamptozoa — Kelchwürmer Barentsa discreta Systematik Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.