ammoniotelische Exkretion
ammoniotelische Exkretion, Exkretion vieler Wassertiere, die das beim Abbau von Aminosäuren entstehende Ammoniak (NH3) direkt (als Ammonium- Ionen) an die Umgebung abgeben (z.B. viele wasserlebende Wirbellose, Knochenfische, Amphibienlarven).

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Exkretion — Exkretion, Ausscheidung, Entfernung wertloser oder schädlicher Stoffwechselendprodukte. 1) Bei Pflanzen spielt die E. eine geringere Rolle als bei Tieren. Der E. dient das ⇒ Ausscheidungsgewebe. 2) Bei Tieren entstehen als Stoffwechselendprodukte …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Ammoniak (NH3) — Ammoniak (NH3), farbloses Gas von stechendem Geruch; leicht wasserlöslich, bildet dabei Ammonium (NH4+). In den Organismen entsteht A. v.a. beim Abbau von Aminosäuren. Da es im Organismus stark giftig wirkt, muss es daraus entfernt werden. Die… …   Deutsch wörterbuch der biologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”