Geschmackssinn


Geschmackssinn
Geschmackssinn, zu den chemischen Sinnen gehörender Sinn der Wirbeltiere und Insekten, dessen Rezeptoren auf den unmittelbaren Kontakt mit gelösten Stoffen in relativ hohen Konzentrationen ansprechen. Es handelt sich beim G. also um einen Nahsinn. Da er vornehmlich zur chemischen Prüfung der Nahrung dient, befinden sich die Geschmacksrezeptoren in der Mundregion. Die G.organe der Wirbeltiere sind die Geschmacksknospen, in denen sekundäre Sinneszellen gebündelt sind. Sie liegen in der Mundhöhle, bei Fischen außerdem verteilt auf der Körperoberfläche. Die Ableitung erfolgt über afferente Nervenendigungen v.a. des IX. Hirnnervs. Der Mensch empfindet wahrscheinlich mehr als die vier Geschmacksqualitäten süß, sauer, salzig, bitter. Die Rezeptoren befinden sich gehäuft an der Zungenspitze (süß, salzig), am Zungengrund (bitter) und an den Zungenrändern (salzig, sauer). Von den G.organen der Insekten sind die Schmeckborsten der Fliegen besonders intensiv untersucht. Sie sitzen auf der Unterlippe und am Fußteil (Tarsus) der Beine. Durch eine Pore an der Borstenspitze gelangen die Geschmacksstoffe ins Borsteninnere und an die Cilien von vier unterschiedlichen Rezeptorzellen.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschmackssinn — Geschmackssinn,der:⇨Geschmack(1u.2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Geschmackssinn — Ge|schmạcks|sinn 〈m. 1; unz.〉 die Fähigkeit, verschiedenartige wasserlösliche Stoffe auseinanderzuhalten u. zu beurteilen * * * Ge|schmạcks|sinn, Geschmacksinn, der <o. Pl.>: Fähigkeit von Lebewesen, mithilfe bestimmter Organe… …   Universal-Lexikon

  • Geschmackssinn — Schematische Darstellung einer Geschmacksknospe Der Geschmackssinn (auch Gustatorik, Schmecken oder gustatorische Wahrnehmung) ist der chemische Nahsinn, der der Kontrolle der aufgenommenen Nahrung dient. Bitterer und saurer Geschmack weisen auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschmackssinn — der Geschmackssinn (Oberstufe) Fähigkeit, aufgenommene Nahrung mit Hilfe von bestimmten Organen wahrzunehmen Synonym: Geschmacksinn Beispiel: Er war ein begabter Küchenchef, der allerdings mit der Zeit immer mehr seinen Geschmackssinn verlor …   Extremes Deutsch

  • Geschmackssinn — Ge·schmạcks·sinn der; nur Sg; die Fähigkeit, (mit Zunge und Nase) den ↑Geschmack (1) von etwas wahrzunehmen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Geschmackssinn — Ge|schmạcks|sinn …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geschmackssinn und Geruchssinn —   Der Geschmacks und der Geruchssinn sind eng miteinander verknüpft. Das ist daran festzustellen, dass man fast gar nichts mehr schmeckt, wenn man bei einer Erkältung eine zugeschwollene Nase hat Außerdem arbeiten beide Sinne auf eine ähnliche… …   Universal-Lexikon

  • den Geschmackssinn betreffend — gustatorisch …   Universal-Lexikon

  • Geschmack — Geschmacksrichtung; Würze; Wohlgeschmack; Gout; Gusto * * * Ge|schmack [gə ʃmak], der; [e]s: 1. a) Fähigkeit, etwas zu schmecken: Geschmack ist einer der fünf Sinne; er hat wegen seines Schnupfens keinen Geschmack. b) Art, wie etwas sc …   Universal-Lexikon

  • Geschmack — (Gustus), eigentümliche Empfindungen, die wir durch gewisse Partien der Mundhöhlenschleimhaut empfangen. Gewisse gelöste oder im Speichel lösliche Substanzen versetzen die Endorgane der Geschmacksnerven (des neunten Hirnnervenpaares, des Nervus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.