Gonadotropine


Gonadotropine
Gonadotropine, gonadotrope Hormone, in der Adenohypophyse gebildete, die Tätigkeit der Gonaden stimulierende Hormone der Wirbeltiere; Glykoproteine aus jeweils zwei Untereinheiten. Obwohl geschlechtsunspezifisch, sind sie nach ihrer Funktion im f Organismus benannt. Das follikelstimulierende Hormon (FSH) regt Wachstum und Reifung der Follikel, die Bildung von Östrogen und die Spermiogenese an. Das luteinisierende Hormon (LH = interstitielle Zellen stimulierendes Hormon = ICSH) löst das Platzen des Follikels, den Eisprung sowie die Bildung des Gelbkörpers (Corpus luteum) aus, der Östrogene, v.a. aber Gestagene produziert. Es regt als ICSH die Leydigschen Zwischenzellen zur Testosteronproduktion an. Die Ausschüttung beider Hormone wird durch die im Hypothalamus gebildeten Gonadotropin-Releasing-Hormone (GnRH = LHRH) geregelt. Die Sexualhormone hemmen in negativer Rückkoppelung die G.; bei f fördern allerdings Östrogene die Ausschüttung von LH. Bisweilen zählt man auch Choriongonadotropin und Prolactin zu den G.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gonadotropine — sind Sexualhormone, welche die Keimdrüsen stimulieren. Sie weisen eine Eiweißstruktur auf und gehören daher zu den Proteohormonen. Die Gonadotropine Follikelstimulierendes Hormon (FSH) und Luteinisierendes Hormon (LH) werden in der Pars distalis… …   Deutsch Wikipedia

  • Gonadotropine — I Gonadotropine,   gonadotrope Hormone. II Gonadotropine   [zu gono... und griechisch trope̅ »(Hin )Wendung«], Singular Gonadotropin …   Universal-Lexikon

  • gonadotropine — gonadotrophine [ gɔnadɔtrɔfin ] ou gonadotropine [ gɔnadɔtrɔpin ] n. f. • mil. XXe; de gonade et gr. trophê « nourriture » ou de gonadotrope et ine ♦ Biochim. Gonadostimuline. gonadotrophine …   Encyclopédie Universelle

  • Gonadotropine chorionique — Gonadotrophine chorionique L hormone chorionique gonadotrope ou CG (de l anglais Chorionic Gonadotropin) est une hormone glycoprotéique produite au cours de la grossesse, fabriquée par l embryon peu de temps après la conception et plus tard par… …   Wikipédia en Français

  • Ovarialinsuffizienz — Klassifikation nach ICD 10 E28.3 Primäre Ovarialinsuffizienz E23.0 Hypopituitarismus E89.4 …   Deutsch Wikipedia

  • GnRH — Gonadotropin Releasing Hormon 1 Kalottenmodell nach PDB  …   Deutsch Wikipedia

  • Gonadorelin — Gonadotropin Releasing Hormon 1 Kalottenmodell nach PDB  …   Deutsch Wikipedia

  • Gonadotropin — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gonadotropin-Releasing-Hormon — 1 Kalottenmodell nach PDB  …   Deutsch Wikipedia

  • Gonadotropin-releasing Hormon — 1 Kalottenmodell nach PDB  …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.