Aneuploidie
Aneuploidie, Hinzufügung (Hyperploidie) oder Entfernung (Hypoploidie) einzelner Chromosomen aus dem Genom aufgrund von Genommutationen. A. kommt durch Unregelmäßigkeiten bei der Mitose oder Meiose zustande (z.B. Nondisjunction). Trisomie ist das dreifache, Monosomie das einfache anstelle des zweifachen Vorkommens eines Chromosoms. Verschmelzen einschenkelige Chromosomen an ihren Centromeren, so entsteht ein zweischenkeliges Chromosom, wodurch es zu einer Verminderung der Chromosomenzahl kommt. Dieser sog. Robertson-Effekt wurde z.B. bei Affen, Nagern und Schnecken beobachtet. A. können beim Menschen schwere Krankheiten verursachen: Trisomie des Chromosoms 21 wird als Down-Syndrom bezeichnet. Bei m mit zwei oder mehr X-Chromosomen kommt es zum Klinefelter-Syndrom; ein fehlendes X-Chromosom bei Frauen verursacht das Turner-Syndrom. Trisomien gibt es auch bei verschiedenen Kulturpflanzen, etwa Tomate, Tabak, Mais oder Gerste. Sie führen bei diesen zu erwünschten Eigenschaften.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aneuploidie — Aneuploïdie L aneuploïdie caractérise une cellule qui suite à une mutation ne possède pas le nombre normal de chromosomes. Cette mutation peut être viable ou non. Elle l est généralement chez les plantes. Elle cause des malformations parfois non… …   Wikipédia en Français

  • aneuploidie — ANEUPLOIDÍE, aneuploidii, s.f. (biol.) Stare a unui organism aneuploid. [pr.: ne u plo i ] – Din engl. aneuploidy. Trimis de ana zecheru, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  aneuploidíe s. f., (sil. a ne u plo i di e), g. d. art. aneuploidíei Trimis de… …   Dicționar Român

  • aneuploïdie — ● aneuploïdie nom féminin État d une cellule ou d un individu dont le lot chromosomique est caractérisé par la présence ou la perte d un ou de plusieurs chromosomes entiers …   Encyclopédie Universelle

  • Aneuploïdie — L aneuploïdie caractérise une cellule qui suite à une mutation ne possède pas le nombre normal de chromosomes. Cette mutation peut être viable ou non. Elle l est généralement chez les plantes. Elle cause des malformations parfois non viables chez …   Wikipédia en Français

  • Aneuploidie — Die Aneuploidie ist eine Genommutation (numerische Chromosomenaberration), bei der einzelne Chromosomen zusätzlich zum üblichen Chromosomensatz vorhanden sind oder fehlen. Liegt keine Aneuploidie vor, spricht man von Euploidie. Es können folgende …   Deutsch Wikipedia

  • Aneuploidie — An|eu|plo|i|die auch: An|eup|lo|i|die 〈f. 19; unz.; Biol.〉 Auftreten von unnormalen Chromosomenzahlen [→ aneuploid] * * * Aneuploidie   [griechisch] die, , Genetik: Abweichung der Chromosomenzahl von der Norm (Genommutation). * * * An|eu|plo|idie …   Universal-Lexikon

  • Aneuploidie — An|eu|plo|i|die auch: An|eup|lo|i|die 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Genetik〉 Auftreten von unnormalen Chromosomenzahlen [Etym.: → aneuploid] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Aneuploidie — An|eu|plo|idi̲e̲ w; , ...i̱en: Überzähligkeit oder Fehlen einzelner Chromosomen (führt z. B. zum ↑Mongolismus) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Aneuploidie — An|eu|plo|i|die die; <zu 2↑...ie> das Auftreten anormaler Chromosomenzahlen im Zellkern (Biol.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aneuploïde — Aneuploïdie L aneuploïdie caractérise une cellule qui suite à une mutation ne possède pas le nombre normal de chromosomes. Cette mutation peut être viable ou non. Elle l est généralement chez les plantes. Elle cause des malformations parfois non… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”