Hirnnerven


Hirnnerven
Hirnnerven, vom Gehirn ausgehende Nervenpaare; entspringen, außer dem Riechn. (Nervus olfactorius, I. Hirnn.) und dem Sehn. (Nervus opticus, II. Hirnn.) im Hirnstamm und sind sensible, motorische oder gemischte Nerven. Sensibel sind die von Riechschleimhaut, Retina und Innenohr ins ZNS leitenden N. olfactorius (I.), N. opticus (II) und N. statoacusticus (VIII), ferner der von der Nasenhöhle ausgehende N. terminalis (0), der den Agnathen fehlt. Motorisch sind die die Augenbewegungsmuskulatur und die Zungenmuskulatur innervierenden N. oculomotorius (III), N. trochlearis (IV), N. abducens (VI) sowie N. hypoglosseus (XII). Darüber hinaus existieren noch die ursprünglich die Kiemenbogenregion versorgenden Kiemenbogennerven (Branchialnerven); sie sind gemischt, d.h. sie enthalten sensible, motorische und in einigen Fällen zusätzlich parasymphathische Fasern. Der N. trigeminus (V) versorgt mit seinen sensiblen Fasern Gesicht, Zunge, Zähne, mit seinen motorischen die Kaumuskulatur. Der N. facialis (VII) innerviert mit seinen parasympathischen Fasern v. a. die exokrinen Kopfdrüsen, motorisch versorgt er die Mimikmuskulatur, sensorisch die Geschmacksknospen der Zunge. Der Rachenraum wird von motorischen und sensiblen Fasern des N. glossopharyngeus (IX) versorgt, der parasympathisch die Speicheldrüsen in-
nerviert. Die parasympathischen Fasern des auch sensiblen und motorischen N. vagus (X) versorgen die inneren Organe des Hals-, Brust- und des oberen Bauchbereichs. Der motorische N. accessorius (XI) ist erst bei den Amnioten vom N. vagus unabhängig. Der Sehnerv ist kein Nerv, sondern eine Bahn (Tractus).

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hirnnerven — Hirnnerven, s. Gehirn, S. 468 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hirnnerven — Als Hirnnerven werden die Nerven bezeichnet, die direkt aus spezialisierten Nervenzellansammlungen (Hirnnervenkerne) im Gehirn entspringen, die meisten davon im Hirnstamm. Die anderen Nerven des Körpers entspringen dem Rückenmark. Eine Ausnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Hirnnerven — Hịrnnerven vgl. Nervi craniales …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Hirnnerven und vegetatives Nervensystem —   Es gibt zwölf Hirnnervenpaare diese sind für die Funktionen der Muskeln des Kopfes und des Halses verantwortlich, gleichzeitig sind über sie die Sinnesorgane mit dem Gehirn verbunden, einige führen zudem zu inneren Organen und steuern deren… …   Universal-Lexikon

  • Nervus mentalis — Hirnnerven des Menschen Der Nervus alveolaris inferior („Nerv der Unterkieferzahnfächer“) ist ein Abzweig des Nervus mandibularis („Unterkiefernerv“), welcher wiederum ein Ast des fünften Hirnnerven (Nervus trigeminus) ist. Der Nervus alveolaris… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacobsonsche Anastomose — Hirnnerven der Ohrregion Als Jacobson Anastomose wird ein Faserverlauf von Nervenfasern im Kopfbereich bezeichnet, welcher der parasympathischen Innervation der Ohrspeicheldrüse dient. Verlauf Die präganglionären (vor der Umschaltung in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • N. petrosus minor — Hirnnerven der Ohrregion Als Jacobson Anastomose wird ein Faserverlauf von Nervenfasern im Kopfbereich bezeichnet, welcher der parasympathischen Innervation der Ohrspeicheldrüse dient. Verlauf Die präganglionären (vor der Umschaltung in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Nervus alveolaris inferior — Hirnnerven des Menschen Der Nervus alveolaris inferior („Nerv der Unterkieferzahnfächer“) ist ein Abzweig des Nervus mandibularis („Unterkiefernerv“), welcher wiederum ein Ast des fünften Hirnnerven (Nervus trigeminus) ist. Der Nervus alveolaris… …   Deutsch Wikipedia

  • Nervus petrosus minor — Hirnnerven der Ohrregion Als Jacobson Anastomose wird ein Faserverlauf von Nervenfasern im Kopfbereich bezeichnet, welcher der parasympathischen Innervation der Ohrspeicheldrüse dient. Verlauf Die präganglionären (vor der Umschaltung in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacobson-Anastomose — Hirnnerven der Ohrregion Als Jacobson Anastomose wird ein Faserverlauf von Nervenfasern im Kopfbereich bezeichnet, welcher der parasympathischen Innervation der Ohrspeicheldrüse dient. Verlauf Die präganglionären (vor der Umschaltung in einem… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.