Hornsubstanzen


Hornsubstanzen
Hornsubstanzen Keratine.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hirschhornsalz — ist ein Backtriebmittel (Lebensmittelzusatzstoff E 503) das ursprünglich aus Hornsubstanzen u. a. von Hirschen hergestellt wurde. Es besteht hauptsächlich aus Ammoniumhydrogencarbonat (E 503ii) NH4HCO3 (2 Teile) neben Ammoniumcarbonat (E 503i)… …   Deutsch Wikipedia

  • Organische Chemie — Klassische Molekülgeometrie der organischen Chemie Benzolformel von Kekulé Die organische Chemie (kurz: OC), auch häufig kurz Organik genannt, ist ein Teilgebiet der Chemie, in dem die chemischen Verbindungen des Kohlenstoffatoms untersucht… …   Deutsch Wikipedia

  • Cystein — Cys|te|in [↑ cyst u. ↑ in (3)], das; s; Symbol: Cys, C; Syn.: 2 Amino 3 sulfanylpropionsäure, (veraltet:) β Mercaptoalanin: HS CH2 CH(NH2) COOH; farblose, krist., leicht zu ↑ Cystin oxidierbare Verb., Smp. 220–240 °C, die in tierischen Proteinen… …   Universal-Lexikon

  • Keratine —   [zu griechisch kéras, keratós »Horn«], Singular Keratin das, s, Hornsubstanzen, zur Gruppe der Gerüsteiweiße (Skleroproteine) zählende hochmolekulare Proteine, die in Epithelgeweben des menschlichen und tierischen Organismus, insbesondere in de …   Universal-Lexikon

  • Nasenhörner — Nasenhörner,   hornförmige Bildungen auf der Nase, dem Nasenbein oder am Vorderkopf bei einigen Tieren (z. B. Nashornfische, Nashörner, Nashornkäfer). Bei Nashörnern bestehen die Nasenhörner aus miteinander verklebten, stäbchenförmigen, Haaren… …   Universal-Lexikon

  • Zelldifferenzierung — Zelldifferenzierung,   der Übergang einer Zelle von einem Funktionszustand in einen anderen, z. B. beim Übergang von einer Wachstumsphase in eine andere Phase oder bei der Bildung von Geweben in vielzelligen Organismen. Die genetische Grundlage… …   Universal-Lexikon

  • Keratine — Keratine, Hornsubstanzen, aus parallel angeordneten Polypeptidketten bestehende, schwer lösliche Strukturproteine, die Bestandteil der Epidermis der Haut und ihrer Anhangsgebilde (Haare, Hörner, Schuppen, Hufe, Federn, Nägel u.a.) sind. Nach der… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Zystin — Zysti̱n [zu ↑Cystis] s; s: schwefelhaltige Aminosäure, Hauptbestandteil aller Hornsubstanzen, ferner in Nieren und Harnblasensteinen vorkommend …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.