Immunglobulin-Diversität


Immunglobulin-Diversität
Immunglobulin-Diversität, Vielzahl verschiedener Immunglobuline, die die Anzahl von Genen im Genom bei weitem übersteigt. Die Immunglobulingene entstehen erst während der Entwicklung der B- Lymphocyten. In den Stammzellen der Lymphocyten befinden sich Gensegmente, aus denen durch Rearrangement eine geringe Zahl von Immunglobulingenen entstehen. Es gibt jeweils einige hundert Segmente für die schweren (H-Ketten) und die leichten Ketten (L-Ketten). Der Mensch besitzt auf Chromosom 14 etwa 200 V-Segmente, vier J-Segmente und ein C-Segment für die Bildung von Genen, die für leichte Ketten codieren. V- und J-Segmente codieren die variablen Regionen, das C-Segment die konstanten Regionen. Bei der Reifung der Stammzelle kombinieren sich ein V- und ein J-Element unter Eliminierung dazwischen liegender Bereiche zu einem neuen Segment für die variable Region, das sich mit dem C-Segment verbindet. Das Rearrangement der Gene für die schweren Ketten verläuft ähnlich; zusätzlich wird für die variable Region eines von 12 D-Segmenten eingebaut. Es folgen Transkription und Translation. Die fertigen L- und H-Ketten werden zum Immunglobulin zusammengebaut. In den Gedächtniszellen, die nach Stimulation der B-Lymphocyten entstehen, kommt es in den DNA-Bereichen, die für die va-
riablen Regionen codieren, vermehrt zu Mutationen, die die I.-D. noch steigern. Auch die T-Zellrezeptoren entstehen durch Rearrangement von Gensegmenten.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Immungenetik — Immungenetik, Teilgebiet der Immunbiologie, das die genetischen Grundlagen von Immunvorgängen erforscht, z.B. die Frage nach der Entstehung der ⇒ Immunglobulin Diversität …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Immunglobuline — Immunglobuline, Ig, zu einem spezifischen Antigen passende, an der Oberfläche von B Lymphocyten als B Zellrezeptoren membrangebundene, als Antikörper von Plasmazellen ins Blut sezernierte Glykoproteine; Elemente der humoral vermittelten ⇒… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Cesar Milstein — César Milstein (* 8. Oktober 1927 in Bahía Blanca, Argentinien; † 24. März 2002 in Cambridge, England) war ein argentinischer Molekularbiologe. Milstein wuchs als mittlerer von drei Söhnen eines jüdischen Immigranten und einer Lehrerin in… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.