Initialzellen


Initialzellen
Initialzellen, teilungsfähige Zellen der Apikalmeristeme von Samenpflanzen und wenigen Farnpflanzen. Die meisten Farnpflanzen und die Thallophyten haben statt I. eine einzige Scheitelzelle.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Initialzellen — Initialzellen,   Botanik: embryonale Zellen am Scheitel des Vegetationskegels, die unbegrenzt teilungs und wachstumsfähig sind. Von ihnen geht das gesamte apikale Teilungswachstum an Wurzel und Spross der höheren Pflanzen aus. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Initialzellen — Ini|ti|al|zel|len die (Plur.): unbegrenzt teilungs u. wachstumsfähige Zellgruppe an der Spitze von Pflanzensprossen, aus denen sämtliche Zellen des Pflanzenkörpers hervorgehen (Bot.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Initialzellen — In|i|ti|al|zel|len Plural (Botanik) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Apikalmeristem — Apikalmeristem, Scheitelmeristem, primäres ⇒ Meristem, mit dem bei Cormophyten das Wachstum von Spross und Wurzelspitze durch Neubildung von Zellen erfolgt. A. werden auch als Vegetationspunkte bezeichnet – und als Vegetationskegel, wenn sie… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Vegetationspunkt — Vegetationspunkt, derjenige aus Bildungsgewebe (s. d.) bestehende Teil der Sprosse und Wurzeln, von dem das Längenwachstum bieser Organe bewirkt wird. Bei den Moosen und Gefäßkryptogamen wird der V. der Hauptsache nach aus einer einzigen Zelle,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Scheitel — Scheitelpunkt; Eckpunkt * * * Schei|tel [ ʃai̮tl̩], der; s, : 1. Linie, die das Haar des Kopfes teilt: einen Scheitel ziehen; den Scheitel links, in der Mitte tragen. Zus.: Mittelscheitel, Seitenscheitel. 2. höchster Punkt, oberste Stelle von… …   Universal-Lexikon

  • Bärlappartige — Bärlappgewächse Lycopodiella cernua Systematik Reich: Pflanzen (Plantae) Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Bärlappgewächse — Lycopodiella cernua Systematik Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta) Lycophyten …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzelsystem — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.