Kernhülle

Kernhülle
Kernhülle, Begrenzung des Zellkerns gegen das Cytoplasma; besteht aus zwei je 6–8 nm dicken Membranen, die durch den Perinuclearraum getrennt sind. Die äußere Membran gehört zum rauhen ER und ist ebenso wie dieses mit Ribosomen besetzt; die innere Membran liegt einer Innenschicht, der Kernlamina, an. An den Kernporen, die jeweils aus acht ringförmig angeordneten Granula bestehen, gehen die beiden Membranen ineinander über. Durch die Poren gelangen frei oder durch aktiven Transport aus dem Cytoplasma Zellkernproteine (v. a. Histone und Nichthistone, DNA- und RNA-Polymerase, ribosomale Proteine) in den Kern und Ribonucleopartikel aus dem Kern ins Cytoplasma. Die K. wird bei der Kernteilung aufgelöst und danach wieder v. a. vom ER synthetisiert.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kernhülle — Kernhülle,   Kernmembran, bei eukaryonten Organismen die die Chromosomen umhüllende Doppelmembran (Lamelle) mit 50 70 nm großen Porenkomplexen (Kernporen) als Transportstellen für große Moleküle. Die Funktion der Kernhülle besteht wahrscheinlich… …   Universal-Lexikon

  • Kernhülle — Übergeordnet Zellkern Untergeordnet Kernmembran Kernpore Perinukleärer Spalt …   Deutsch Wikipedia

  • Anaphase — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der Z …   Deutsch Wikipedia

  • Karyokinese — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der Z …   Deutsch Wikipedia

  • M-Phase — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der Z …   Deutsch Wikipedia

  • Metaphase — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der Z …   Deutsch Wikipedia

  • Mitotisch — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der Z …   Deutsch Wikipedia

  • Prometaphase — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der …   Deutsch Wikipedia

  • Prophase — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der …   Deutsch Wikipedia

  • Telophase — Schematische Darstellung der Mitose I: Interphase; II: Prophase; III: Prometaphase; IV: Metaphase; V und VI: Anaphase; VII: Telophase; VIII: Zytokinese Als Mitose (zu griechisch μίτος = Faden) (auch Karyokinese) bezeichnet man den Vorgang der …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.