Kernphasenwechsel


Kernphasenwechsel
Kernphasenwechsel, für alle Eukaryoten mit Sexualität typischer Wechsel zwischen haploidem (Haplophase) und diploidem Zustand (Diplophase). Die Haplophase mit einfachem Chromosomensatz (n) folgt auf die Meiose, die Diplophase mit doppeltem Chromosomensatz (2n) auf die Befruchtung. Je nach Lage von Meiose und Befruchtung im Entwicklungszyklus werden die Eukaryoten drei Typen des K. zugeteilt: Haplonten, Diplonten, Diplohaplonten.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kernphasenwechsel — Kernphasenwechsel,   Biologie: regelmäßiger Wechsel zwischen Diplophase und Haplophase als Folge der geschlechtlichen Fortpflanzung, oft mit einem Generationswechsel verbunden …   Universal-Lexikon

  • Kernphasenwechsel — Ein Kernphasenwechsel ist der Wechsel einer Zelllinie zwischen zwei (oder mehr) Kernphasen. Bei einem Zellkern können verschiedene zeitliche Abschnitte unterschieden werden, die Kernphasen: Von der Befruchtung an enthält der Zellkern der Zygote… …   Deutsch Wikipedia

  • Metagenese — Als Generationswechsel bezeichnet man in der Biologie eine Form der Fortpflanzung, bei der die beiden Varianten der Fortpflanzung – die geschlechtliche und die ungeschlechtliche – von Generation zu Generation abwechselnd auftreten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anisogametie — Gameten, auch bekannt als Geschlechtszellen oder Keimzellen, sind haploide Zellen, die von sich geschlechtlich fortpflanzenden Organismen meist in besonderen Organen erzeugt werden. Der Geschlechtsvorgang besteht aus einer Verschmelzung von zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Diakinese — Meiose am Beispiel der Spermatogenese Unter Meiose (von griech.: meiono = vermindern, verkleinern), Reifeteilung oder Reduktionsteilung versteht man eine besondere Form der Zellkernteilung, wobei im Unterschied zur gewöhnlichen Kernteilung, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Dinoflagellata — Dinoflagellaten Systematik Klassifikation: Lebewesen Domäne: Eukaryoten (Eucaryota) ohne Rang: Chromalveolata Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Dinoflagellatae — Dinoflagellaten Systematik Klassifikation: Lebewesen Domäne: Eukaryoten (Eucaryota) ohne Rang: Chromalveolata Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Dinoflagellatenzysten — Dinoflagellaten Systematik Klassifikation: Lebewesen Domäne: Eukaryoten (Eucaryota) ohne Rang: Chromalveolata Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Dinophyta — Dinoflagellaten Systematik Klassifikation: Lebewesen Domäne: Eukaryoten (Eucaryota) ohne Rang: Chromalveolata Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Diploid — Unter Diploidie (von griech. diploe = Doppeltheit) wird in der Genetik das Vorhandensein zweier vollständiger Chromosomensätze als sogenannter doppelter Chromosomensatz verstanden. Jedes Chromosom liegt somit in doppelter Zahl vor, wobei bei den… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.