Knöllchenbakterien


Knöllchenbakterien
Knöllchenbakterien, Rhizobiaceae gramnegative Eubakterien.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Knöllchenbakterien — Knọ̈ll|chen|bak|te|ri|en 〈Pl.; Sg.: ri|um〉 in Symbiose mit Schmetterlingsblütlern lebende, stickstoffbindende, in zahlreichen Stämmen auftretende Bakterien: Bacterium radiciola * * * Knọ̈ll|chen|bak|te|ri|en: in Wurzelknöllchen von… …   Universal-Lexikon

  • Knöllchenbakterien — Rhizobien Systematik Klassifikation: Lebewesen Domäne: Bakterien Abteilung: Proteobacteria Alphaproteobacteria …   Deutsch Wikipedia

  • Trifolium — Klee Wiesen Klee (Trifolium pratense), die Typusart der Gattung Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Vierblättriger Klee — Klee Wiesen Klee (Trifolium pratense), die Typusart der Gattung Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Vierblättriges Kleeblatt — Klee Wiesen Klee (Trifolium pratense), die Typusart der Gattung Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Klee — Wiesen Klee (Trifolium pratense), die Typusart der Gattung Systematik Eurosiden I …   Deutsch Wikipedia

  • Diazotroph — Diazotrophie nennt man das Wachstum von Lebewesen mit elementarem, molekularem Stickstoff (Dinitrogen, N2) als Stickstoffquelle. Bisher ist Diazotrophie ausschließlich bei prokaryotischen Organismen bekannt. Grundlage ist die sogenannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Stickstoffkreislauf im See — Der Stickstoffkreislauf oder Stickstoffzyklus ist die stetige Wanderung und biogeochemische Umsetzung des Bioelementes Stickstoff in der Atmosphäre, in Gewässern, in Böden und in Biomasse. Stickstoff wird benötigt, da er in allen Lebewesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Stickstoffzyklus — Der Stickstoffkreislauf oder Stickstoffzyklus ist die stetige Wanderung und biogeochemische Umsetzung des Bioelementes Stickstoff in der Atmosphäre, in Gewässern, in Böden und in Biomasse. Stickstoff wird benötigt, da er in allen Lebewesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bacteroid — Rhizobien Systematik Klassifikation: Lebewesen Domäne: Bakterien Abteilung: Proteobacteria K …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.