Mitteldarmdrüse
Mitteldarmdrüse, Anhangdrüse des Darms bei verschiedenen Gruppen von Wirbellosen (z.B. Weichtieren, Krebsen, Spinnentieren, Seesternen); wichtigste Verdauungsdrüse, Hauptproduktionsstätte der Verdauungsenzyme, häufig Ort der Resorption (z.B. bei Polyplacophoren, den meisten Schnecken, einigen Cephalopoden) und Phagocytose (bei den meisten Muscheln), Speicherorgan für Reservestoffe sowie zentrales Stoffwechselorgan mit Synthese- und Abbaufunktionen. Die Enzyme der M. werden in vielen Fällen einem Magen zugeleitet, wo die extrazelluläre Verdauung stattfindet, die Resorption erfolgt dann in der M.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mitteldarmdrüse — Der Mitteldarm, auch bekannt als Mesodaeum oder Mesenteron, ist der mittlere Abschnitt des Darmes. Der Mitteldarm der Wirbeltiere Bei den Wirbeltieren beginnt der Mitteldarm im Bereich den Zwölffingerdarms und reicht bis zum Dickdarm, der zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteldarmdrüse — Mịt|tel|darm|drü|se 〈f. 19; Zool.〉 verzweigtes Darmanhangsorgan von Krebsen, Spinnentieren u. Weichtieren, in dem Endverdauung u. Stoffaufnahme stattfinden, sog. Leber …   Universal-Lexikon

  • Mitteldarm — Der Mitteldarm, auch bekannt als Mesodaeum oder Mesenteron, ist der mittlere Abschnitt des Darmes. Der Mitteldarm der Wirbeltiere Bei den Wirbeltieren beginnt der Mitteldarm im Bereich des Zwölffingerdarms und reicht bis zum Dickdarm, der zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Arion fuscus — Arion fuscus, Tschechien Systematik Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Arion subfuscus — Braune Wegschnecke Braune Wegschnecke, Niederlande Systematik Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata) …   Deutsch Wikipedia

  • Braune Wegschnecke — Braune Wegschnecke, Niederlande Systematik Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata) …   Deutsch Wikipedia

  • Kleptochloroplast — Die Schlundsackschnecke Oxynoe olivacea Kleptochloroplasten oder Kleptoplastiden sind Chloroplasten, die von Organismen aufgenommen werden und entweder photosynthetisch genutzt oder später bei Nahrungsmangel verdaut werden. Sie werden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleptochloroplasten — Die Schlundsackschnecke Oxynoe olivacea Kleptochloroplasten oder Kleptoplastiden sind Chloroplasten, die von Organismen aufgenommen werden und entweder photosynthetisch genutzt oder später bei Nahrungsmangel verdaut werden. Sie werden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleptoplastiden — Die Schlundsackschnecke Oxynoe olivacea Kleptochloroplasten oder Kleptoplastiden sind Chloroplasten, die von Organismen aufgenommen werden und entweder photosynthetisch genutzt oder später bei Nahrungsmangel verdaut werden. Sie werden im… …   Deutsch Wikipedia

  • Saccoglossa — Schlundsackschnecken Oxynoe olivacea in einem Meerwasseraquarium Systematik Stamm: Weichtiere (Mollusca) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”