Muskelfasern
Muskelfasern, faserförmige vielkernige Muskelzellen der quer gestreiften Muskulatur, der Herzmuskulatur und der schräg gestreiften Muskulatur. M. sind selten verzweigt; sie können mehrere cm lang werden. Bei Wirbeltieren entstehen die M. embryonal aus reihenförmig hintereinander liegenden und miteinander verschmelzenden Myoblasten. Die M. enthalten im Sarkoplasma um so mehr Myofibrillen, je mehr Kerne sie besitzen. Im Sarkoplasma befindet sich als Sonderform des endoplasmatischen Reticulums ein sarkoplasmatisches Reticulum, das eine Verbindung zwischen Sarkolemm und Myofibrillen herstellt. Die M. in der Herzmuskulatur von Wirbeltieren sind verzweigt. Ihre mechanische Verbindung beruht auf besonderen Haftstrukturen, den Glanzstreifen, ihre funktionelle Verbindung auf gap junctions. Die M. der schräg gestreiften Muskulatur entsprechen denen der quer gestreiften Muskulatur. Die einzelnen M. sind von Sarkolemm umhüllt. Mehrere M. sind zu M.bündeln zusammengefasst, die von Bindegewebe umhüllt sind. Die quer gestreiften Muskeln bestehen aus M.bündeln.
Muskelfaser der quer gestreiften Muskulatur

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Muskelfasern — Muskelfasern, Muskelfibrillen, s. Muskeln …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Muskelfasern — Muskelfasern, s. Muskeln …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Weiße Muskelfasern — Bauplan der Skelettmuskulatur Als Muskelfaser (auch Muskelzelle oder Myozyt) bezeichnet man die zelluläre, spindelförmige Grundeinheit eines Skelettmuskels, nicht zu verwechseln mit Herzmuskelzellen oder glatter Muskulatur, die sich über die… …   Deutsch Wikipedia

  • Motorische Einheit — Eine motorische Einheit umfasst alle von einem Motoneuron innervierten Muskelfasern und das Motoneuron selbst. Sie ist die kleinste funktionelle Einheit der Motorik. Die Kraftentwicklung (Kontraktionsstärke) eines Muskels wird durch die Anzahl… …   Deutsch Wikipedia

  • Bulbärparalyse — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Muskelfaser — Bauplan der Skelettmuskulatur Als Muskelfaser (auch Muskelfaserzelle oder Myozyt) bezeichnet man die zelluläre, spindelförmige Grundeinheit eines Skelettmuskels. Die Muskelzellen des Herzmuskels und die glatte Muskulatur sind keine Muskelfasern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Muskelspindel — Muskelspindeln sind Sinnesorgane in den Muskeln, die den Dehnungszustand der Skelettmuskulatur erfassen. Sie gehören zur Gruppe der Propriozeptoren und sind PD Sensoren (Proportional und Differentialeigenschaft). Muskelspindeln schützen Muskeln… …   Deutsch Wikipedia

  • SMARD1 — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Spinale Muskelatrophie — Klassifikation nach ICD 10 G12.0 Infantile spinale Muskelatrophie, Typ I (Typ Werdnig Hoffmann) G12.1 Sonstige vererbte spinale Muskelatrophie Kindheitsform, Typ II Typ …   Deutsch Wikipedia

  • Elektromyografie — Die Elektromyografie (oder graphie) (EMG) ist eine elektrophysiologische Methode in der neurologischen Diagnostik, bei der die elektrische Muskel Aktivität gemessen wird. Mit Hilfe von konzentrischen Nadelelektroden lassen sich die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”