Muskelzellen
Muskelzellen, auf rasche Kontraktion spezialisierte langgestreckte Zellen von Tieren; Bauelemente des Muskelgewebes. Während die kontraktilen Elemente bei den Nesseltieren in basalen Fortsätzen der Epithelzellen, den Epithelmuskelzellen, untergebracht sind, haben die M. der anderen Metazoen keine Doppelfunktion. Die M. der glatten Muskulatur sind spindelförmig und selten verzweigt. Ihr Cytoplasma erscheint im Lichtmikroskop homogen. Die M. der quer gestreiften Muskulatur sind faserförmig und ebenfalls nur selten verzweigt. Sie entstehen aus in einer Reihe hintereinander liegenden und miteinander verschmelzenden Myoblasten; sie sind daher vielkernig und werden häufig Muskelfasern genannt. Jede M. und jede Muskelfaser wird nach außen vom Sarkolemm, einer Einheitsmembran, begrenzt. Das Cytoplasma (Sarkoplasma) enthält viele Mitochondrien und wird in Längsrichtung der Zelle fast ganz von den kontraktilen Elementen, den Myofibrillen, ausgefüllt. Zwei Kanalsysteme durchziehen M. bzw. Muskelfaser. Das sarkoplasmatische Reticulum verläuft als parallele Tubuli entlang den Myofibrillen und erweitert sich beiderseits der Z-Scheiben ( quer gestreifte Muskulatur) zu Cisternen. Das Transversalsystem entsteht durch Einfaltung des Sarkolemms und verläuft quer zu den Myofibrillen.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adenosintriphosphat — Strukturformel Allgemeines Name Adenosintriphosphat …   Deutsch Wikipedia

  • Muskelfaser — Bauplan der Skelettmuskulatur Als Muskelfaser (auch Muskelfaserzelle oder Myozyt) bezeichnet man die zelluläre, spindelförmige Grundeinheit eines Skelettmuskels. Die Muskelzellen des Herzmuskels und die glatte Muskulatur sind keine Muskelfasern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fadenwurm — Fadenwürmer Heterodera glycines mit einem Ei, ein Parasit der Sojabohne Systematik Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Fadenwürmer — Heterodera glycines mit einem Ei, ein Parasit der Sojabohne Systematik Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa) …   Deutsch Wikipedia

  • Gamstorp-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 G72.3 Periodische Lähmung …   Deutsch Wikipedia

  • Hyperkaliämische Periodische Paralyse — Klassifikation nach ICD 10 G72.3 Periodische Lähmung …   Deutsch Wikipedia

  • Hypokaliämische Lähmung — Klassifikation nach ICD 10 G72.3 Periodische Lähmung …   Deutsch Wikipedia

  • Hypokaliämische Periodische Paralyse — Klassifikation nach ICD 10 G72.3 Periodische Lähmung …   Deutsch Wikipedia

  • Mikrofilarien — Fadenwürmer Heterodera glycines mit einem Ei, ein Parasit der Sojabohne Systematik Unterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Nematoda — Fadenwürmer Heterodera glycines mit einem Ei, ein Parasit der Sojabohne Systematik Unterreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”