Nachhirn
Nachhirn, Myelencephalon, Medulla oblongata, verlängertes Mark, zum Hirnstamm gehörender, den 4. Ventrikel umschließender Gehirnteil der Wirbeltiere, der sich an das Rückenmark anschließt; aus ihm entspringen mehrere Hirnnerven; er fungiert als Schalt- und Durchgangsstelle der Bahnen zwischen Gehirn und Rückenmark und enthält wichtige Reflexzentren (z.B. für Atmung, Schlucken, Husten) sowie das Zentrum für die Blutdruckregulierung.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachhirn — Nachhirn, s. Gehirn, S. 467 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nachhirn — Medulla oblongata und Pons Medulla oblongata (5) Die Medulla oblongata („verlängertes Mark“) ist der hinterste Gehirnteil und gehört zum Hirnstamm u …   Deutsch Wikipedia

  • Nachhirn — Na̱chhirn vgl. Myelencephalon …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Cerebral — Als das Gehirn (Hirn, lateinisch cerebrum, altgriechisch ἐγκέφαλον, enképhalon) bezeichnet man den im Kopf gelegenen Teil des Zentralnervensystems (ZNS) der Wirbeltiere. Es liegt geschützt in der Schädelhöhle, wird umhüllt von der Hirnhaut und… …   Deutsch Wikipedia

  • Cerebralis — Als das Gehirn (Hirn, lateinisch cerebrum, altgriechisch ἐγκέφαλον, enképhalon) bezeichnet man den im Kopf gelegenen Teil des Zentralnervensystems (ZNS) der Wirbeltiere. Es liegt geschützt in der Schädelhöhle, wird umhüllt von der Hirnhaut und… …   Deutsch Wikipedia

  • Encephalon — Als das Gehirn (Hirn, lateinisch cerebrum, altgriechisch ἐγκέφαλον, enképhalon) bezeichnet man den im Kopf gelegenen Teil des Zentralnervensystems (ZNS) der Wirbeltiere. Es liegt geschützt in der Schädelhöhle, wird umhüllt von der Hirnhaut und… …   Deutsch Wikipedia

  • Enzephalon — Als das Gehirn (Hirn, lateinisch cerebrum, altgriechisch ἐγκέφαλον, enképhalon) bezeichnet man den im Kopf gelegenen Teil des Zentralnervensystems (ZNS) der Wirbeltiere. Es liegt geschützt in der Schädelhöhle, wird umhüllt von der Hirnhaut und… …   Deutsch Wikipedia

  • Nucleus (ZNS) — Der Begriff Nucleus („Kern“, auch als „Kerngebiet“ bezeichnet, Plural: Nuclei) bezeichnet eine Ansammlung von Nervenzellkörpern (Somata oder auch Perikaryen) innerhalb des zentralen Nervensystems. Die Nuclei sind von weißer Substanz umgeben und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rindenfelder — Als das Gehirn (Hirn, lateinisch cerebrum, altgriechisch ἐγκέφαλον, enképhalon) bezeichnet man den im Kopf gelegenen Teil des Zentralnervensystems (ZNS) der Wirbeltiere. Es liegt geschützt in der Schädelhöhle, wird umhüllt von der Hirnhaut und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gehirn — Als Gehirn (Hirn, lateinisch cerebrum, altgriechisch ἐγκέφαλον, enképhalon) bezeichnet man den im Kopf gelegenen Teil des Zentralnervensystems (ZNS) der Wirbeltiere. Es liegt geschützt in der Schädelhöhle, wird umhüllt von Hirnhaut und besteht… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”