Neuromodulatoren


Neuromodulatoren
Neuromodulatoren, von Neuronen gebildete, die Transmitterwirkung an Synapsen verändernde Substanzen mit hormonartiger Wirkung. Bekannte N. sind die Endorphine und Enkephaline, zu denen mehrere Peptide gehören. Endorphine und Enkephaline haben u.a. schmerzstillende Eigenschaften (ebenso wie die an die gleichen postsynaptischen Rezeptoren bindenden Opiate).

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neuromodulation — Neuromodulatoren sind chemische Substanzen, die die Arbeitsweise des Nervensystems beeinflussen. Sie können vom Körper selbst produziert werden und sind für die normale, physiologische Arbeitsweise des Gehirns unverzichtbar. Neuromodulatoren sind …   Deutsch Wikipedia

  • Neuromodulator — Neuromodulatoren sind chemische Substanzen, die die Arbeitsweise des Nervensystems beeinflussen. Sie können vom Körper selbst produziert werden und sind für die normale, physiologische Arbeitsweise des Gehirns unverzichtbar. Neuromodulatoren sind …   Deutsch Wikipedia

  • Biokommunikation — Der Kommunikationsbegriff in der Biologie kann sich zum einen auf die (zeichenvermittelten) Interaktionen zwischen Zellen, Geweben, Organen und Organismen zum Zwecke der Verhaltenskoordination aber auch auf die Informationsübertragung innerhalb… …   Deutsch Wikipedia

  • EFEC — Beim Event feature emotion complex framework (EFEC) handelt es sich um ein von Jorge Moll und Mitarbeitern begründetes neuroethisches Modell, um die Entstehung von moralischen Emotionen aufgrund neuroanatomischer und neurophysiologischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kyotorphin — Strukturformel Allgemeines Name Kyotorphin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Modulation — Das Wort Modulation bezeichnet in der Musik eine Überleitung zu einer anderen Tonart; siehe Modulation (Musik) in der Tontechnik wird das Tonsignal auch Modulation genannt; siehe die andere Bedeutung von Modulation in der Sendetechnik. in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Modulieren — Das Wort Modulation bezeichnet in der Musik eine Überleitung zu einer anderen Tonart; siehe Modulation (Musik) in der Tontechnik wird das Tonsignal auch Modulation genannt; siehe die andere Bedeutung von Modulation in der Sendetechnik. in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Monoamin — Noradrenalin ist ein Monoamin Neurotransmitter Monoamine sind Neurotransmitter und Neuromodulatoren, die eine Aminogruppe enthalten, welche über eine Ethylengruppe ( CH2 CH2 ) mit einem aromatischen Ring verbunden sind. Alle Monoamine sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Monoamine — Noradrenalin ist ein Monoamin Neurotransmitter Monoamine sind Neurotransmitter und Neuromodulatoren, die eine Aminogruppe enthalten, welche über eine Ethylengruppe ( CH2 CH2 ) mit einem aromatischen Ring verbunden sind. Alle Monoamine sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Nervensystem — Übersicht über das menschliche Nervensystem Der Begriff Nervensystem (lat. Systema nervosum) bezeichnet die Gesamtheit aller Nerven und Gliazellen in einem Organismus. Es ist ein Organsystem der höheren Tiere, welches die Aufgabe hat,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.