Onkogene


Onkogene
Onkogene, in Retroviren und Zellen vorhandene Gene, die die Transformation einer normalen Zelle zur Krebszelle verursachen können. Das virale O. kann mit dem Virus in die Wirtszelle übertragen werden, dort ins Wirtsgenom integrieren und Tumorwachstum hervorrufen. In gesunden Zellen steuern O. als Proto-O. das normale Zellwachstum. Werden sie z.B. durch Mutation oder Insertion eines Retrovirus ins Genom der Zelle aktiviert, kommt es zu unkontrolliertem Zellwachstum. Andere O. lösen bei einer Inaktivierung eine Krebsbildung aus.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Onkogene — Onkogene,   Krebsgene, Tumorgene, Gene, die allein oder in Kombination mit anderen Genen an der bösartigen Entartung von Zellen beteiligt sind. Onkogene wurden zunächst bei Tumorviren (virale Onkogene), später auch im menschlichen und tierischen… …   Universal-Lexikon

  • Onkogene — (wörtlich Krebs Gene) sind Teile des normalen Erbgutes einer Zelle, die den Übergang vom normalen Wachstumsverhalten der Zelle zu ungebremstem Tumorwachstum fördern. Das „gen“ in Onkogen wird hier nicht, wie in den Worten karzinogen oder mutagen …   Deutsch Wikipedia

  • onkogene Viren — onkogene Viren,   die Tumorviren …   Universal-Lexikon

  • LIM-Motiv-Onkogene — Die LIM Motiv Onkogene sind Gene, die für die Entstehung von Tumoren des Immunsystems verantwortlich gemacht werden. Der folgende Artikel beschreibt die Untersuchung einer so genannten Bruchpunktregion im Falle der T Zell Leukämien und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Proto-Onkogen — Onkogene (wörtlich Krebs Gene) sind Teile des normalen Erbgutes einer Zelle, die den Übergang vom normalen Wachstumsverhalten der Zelle zu ungebremstem Tumorwachstum fördern. Das „gen“ in Onkogen wird hier nicht, wie in den Worten karzinogen oder …   Deutsch Wikipedia

  • Protoonkogen — Onkogene (wörtlich Krebs Gene) sind Teile des normalen Erbgutes einer Zelle, die den Übergang vom normalen Wachstumsverhalten der Zelle zu ungebremstem Tumorwachstum fördern. Das „gen“ in Onkogen wird hier nicht, wie in den Worten karzinogen oder …   Deutsch Wikipedia

  • Onkogen — Onkogene (wörtlich Krebs Gene) sind Teile des Erbgutes einer Zelle, die den Übergang vom normalen Wachstumsverhalten der Zelle zu ungebremstem Tumorwachstum fördern. Das „gen“ in Onkogen wird hier nicht, wie in den Worten karzinogen oder mutagen …   Deutsch Wikipedia

  • Medizinnobelpreis 1989: Michael John Bishop — Harold Eliot Varmus —   Die beiden Amerikaner erhielten den Nobelpreis für »ihre Entdeckung des zellulären Ursprungs retroviraler Krebsgene«.    Biografien   Michael John Bishop, * York (Pennsylvania) 22. 2. 1936; ab 1972 Professor für Mikrobiologie und Immunologie an …   Universal-Lexikon

  • Philadelphia-Chromosom — Fluoreszenz Bild von Metaphasechromosomen (blau), bei denen eine Translokation t(9;22) (q34;q11) durch FISH mit dem Einsatz zweier genspezifischer Sonden (grün und rot) nachgewiesen wurde. Erkennbar ist die Translokation an den direkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Philadelphia-Syndrom — Fluoreszenz Bild von Metaphasechromosomen (blau), bei denen eine Translokation t(9;22) (q34;q11) durch FISH mit dem Einsatz zweier genspezifischer Sonden (grün und rot) nachgewiesen wurde. Erkennbar ist die Translokation an den direkt… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.