oxidative Phosphorylierung
oxidative Phosphorylierung, Aufbau von ATP aus ADP, der in der Endoxidation stattfindet und die in der Atmungskette frei werdende Energie nutzt. Einige der an der Atmungskette beteiligten Redoxsysteme (Flavoproteine, Ubichinone) nehmen nicht nur Elektronen (e-) auf, sondern reagieren auch mit Protonen (H+) aus dem Innenraum der Mitochondrien (Matrix). Beim Weitertransport der Elektronen geben sie die Protonen nach außen, in den Raum zwischen innerer und äußerer Mitochondrienmembran ab. Es besteht also eine Koppelung zwischen dem Elektronentransport innerhalb der Elektronentransportkette in der inneren Membran und dem Transport von Protonen aus der Matrix in den Intermembranraum. Nach der 1961 von Peter D. Mitchell formulierten chemiosmotischen Theorie erzeugt eine vom Elektronenfluss angetriebene Protonenpumpe einen Protonengradienten. Durch die Anhäufung von Anionen (z.B. OH-) in der Matrix und von Protonen im Intermembranraum entsteht ein elektrisches Feld, durch das Energie gespeichert wird. H+-Ionen wandern über einen ATPase-Komplex in der inneren Membran zurück aus dem Intermembranraum in die Matrix. Dabei wird ATP gebildet.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oxidative Phosphorylierung — Übergeordnet Energiestoffwechsel Phosphorylierung Untergeordnet Atmungskette …   Deutsch Wikipedia

  • Phosphorylierung — Phosphorylierung, Übertragung einer Phosphatgruppe auf ein Molekül, das dadurch energiereicher wird; als 1) ⇒ oxidative Phosphorylierung bei der Endoxidation; 2) Substratkettenp. z.B. bei der ⇒ Glykolyse und in Gärungen; 3) Photop. bei der ⇒… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Phosphorylierung — Phos|pho|ry|lie|rung 〈f. 20〉 Stoffwechselreaktionen, bei denen ein Phosphatrest übertragen wird * * * Phos|pho|ry|lie|rung [↑ Phosphoryl (2)]: in der Biochemie allg. Bez. für die haupts. durch ↑ Kinasen katalysierte Einführung eines… …   Universal-Lexikon

  • Atmungsenzym — Als aerobe Atmung (Zellatmung, innere Atmung) werden Stoffwechselprozesse in Zellen von Lebewesen bezeichnet, die in einer Oxidation von Stoffen mit molekularem, elementarem Sauerstoff (O2) als Oxidationsmittel bestehen und dem Energiegewinn… …   Deutsch Wikipedia

  • Biologische Oxidation — Als aerobe Atmung (Zellatmung, innere Atmung) werden Stoffwechselprozesse in Zellen von Lebewesen bezeichnet, die in einer Oxidation von Stoffen mit molekularem, elementarem Sauerstoff (O2) als Oxidationsmittel bestehen und dem Energiegewinn… …   Deutsch Wikipedia

  • Innere Atmung — Als aerobe Atmung (Zellatmung, innere Atmung) werden Stoffwechselprozesse in Zellen von Lebewesen bezeichnet, die in einer Oxidation von Stoffen mit molekularem, elementarem Sauerstoff (O2) als Oxidationsmittel bestehen und dem Energiegewinn… …   Deutsch Wikipedia

  • Zellatmung — Als aerobe Atmung (Zellatmung, innere Atmung) werden Stoffwechselprozesse in Zellen von Lebewesen bezeichnet, die in einer Oxidation von Stoffen mit molekularem, elementarem Sauerstoff (O2) als Oxidationsmittel bestehen und dem Energiegewinn… …   Deutsch Wikipedia

  • Aerobe Atmung — Übergeordnet Zellatmung Untergeordnet Atmungskette Aerobe Atmung mit Elektronendonor …   Deutsch Wikipedia

  • Atmungskette — Schematische Darstellung der Atmungskette mit den Komplexen (I, II, III und IV), sowie der ATP Synthase (Komplex V) in der inneren Membran der Mitochondrien. Oben: Einspeisung der Elektronen über den Komplex I durch Oxidation von NADH zu NAD+.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemiosmose — Die chemiosmotische Kopplung ist, neben der Substratkettenphosphorylierung ein Weg zur Synthese von ATP aus ADP + Pi in lebenden Zellen. Dazu wird die osmotische Energie eines Protonen bzw. Natriumgradienten genutzt. Diese Kopplung wird auch als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”