Pelmatozoa


Pelmatozoa
Pelmatozoa, Unterstamm der Echinodermata. Bei den P. liegen Mund und After auf derselben Seite; sie sind meist fest sitzend oder gestielt, umfassen mehrere paläozoische Klassen vom Kambrium bis zum oberen Silur, u.a. die artenreichen Cystoidea. Heute existieren nur noch die Crinoidea.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pelmatozoa — Saltar a navegación, búsqueda ? Pelmatozoa Un lirio de mar Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Pelmatozōa — Pelmatozōa, s. Haarsterne …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pelmatozoa —   [griechisch pélma, pélmatos »Sohle« und zõon »Tier«], Gestielte Stachelhäuter, überwiegend als Unterstamm angesehene Stachelhäuter, die neben den etwa 5 000 (seit dem Kambrium nachweisbaren) fossilen Arten nur die Haarsterne und Seelilien… …   Universal-Lexikon

  • Pelmatozoa — Pelmatozoa …   Wikipédia en Français

  • Pelmatozoa — Pelmatozoen Blastoidea aus Haeckels „Kunstformen der Natur“ Zeitraum Oberes Kambrium bis heute 500 bis 0 Mio. Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • pelmatozoa — pel·ma·to·zoa …   English syllables

  • pelmatozoa — …   Useful english dictionary

  • Echinoderm — Stachelhäuter Schlangenstern Systematik Reich: Vielzellige Tiere (Metazoa) Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Echinodermata — Stachelhäuter Schlangenstern Systematik Reich: Vielzellige Tiere (Metazoa) Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Echinoderme — Stachelhäuter Schlangenstern Systematik Reich: Vielzellige Tiere (Metazoa) Abteilung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.