Polyembryonie


Polyembryonie
Polyembryonie, Form der ungeschlechtlichen Fortpflanzung im Stadium der Frühentwicklung, bei der die befruchtete Eizelle (monocytogene Fortpflanzung) oder der wenigzellige Keim (polycytogene Fortpflanzung) in mehrere genetisch identische Teilembryonen zerfällt. P. kommt bei einigen Wirbellosen (z.B. Regenwurm und einigen Schlupfwespenarten), beim Gürteltier, gelegentlich auch bei anderen Säugetieren und beim Menschen vor.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polyembryonie — ist eine Form der ungeschlechtlichen Vermehrung. Bei Samenpflanzen wird damit die Bildung von mehreren Embryonen in einer Samenanlage bzw. in einem Samen bezeichnet. Diese lose Definition umfasst mehrere unterschiedliche Bildungsarten der… …   Deutsch Wikipedia

  • polyembryonie — [ pɔliɑ̃brijɔni ] n. f. • 1874; de poly et embryon; cf. angl. polyembryony bot. (1849) ♦ Biol. Formation de plusieurs individus par division d un œuf unique (⇒ monozygote). ● polyembryonie nom féminin Formation de deux ou plusieurs embryons par… …   Encyclopédie Universelle

  • Polyembryonīe — (griech.), das Auftreten mehrerer Embryonen im Embryosack höherer Pflanzen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Polyembryonie — Polyembryonīe (grch.), das Vorkommen mehrerer Embryonen in einem Samen, regelmäßig bei den Gymnospermen; bei Angiospermen gehen zuweilen aus den Zellen der Samenknospe Embryonen hervor, z.B. bei Funkia ovata Spr. und Allium fragrans Vent …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Polyembryonie — La polyembryonie se définit par la formation d au moins deux embryons viables (ou beaucoup plus) à partir d’un seul œuf fertilisé, formant ce qu’on appelle des vrais jumeaux chez les humains. Sommaire 1 La polyembryonie végétale 2 Polyembryonie… …   Wikipédia en Français

  • Polyembryonie — Po|ly|em|bryo|nie auch: Po|ly|emb|ryo|nie 〈f. 19; unz.; Biol.〉 vegetative Vermehrung während der Embryonalentwicklung bei Tieren [<Poly... + Embryo] * * * Poly|embryonie,   die Bildung mehrerer Embryonen: 1) bei Pflanzen aus einer einzigen… …   Universal-Lexikon

  • Polyembryonie — Po|ly|em|bry|o|nie auch: Po|ly|emb|ry|o|nie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; bei Tieren〉 vegetative Vermehrung während der Embryonalentwicklung [Etym.: <Poly… + Embryo] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Polyembryonie — Poly|em|bryo|ni̲e̲ [zu ↑poly... u. ↑Embryo] w; , ...i̱en: die Bildung mehrerer Embryonen durch Teilung der Embryoanlage, woraus dann eineiige Mehrlinge hervorgehen …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Polyembryonie — Po|ly|em|bryo|nie* die; , ...ien <zu ↑poly..., ↑Embryo u. 2↑...ie> Bildung mehrerer Embryonen aus einer pflanzlichen Samenanlage od. einer tierischen Keimanlage (z. B. bei Moostierchen; Biol.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Embryologique — Embryon Un embryon (du grec ancien ἔμϐρυον / émbruon) est un organisme en développement depuis la première division de l’œuf ou zygote jusqu’au stade où les principaux organes sont formés …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.