Projektionsfelder


Projektionsfelder
Projektionsfelder, Bereiche des motorischen Cortex und des sensorischen Cortex auf der Großhirnrinde der Säuger. Zwischen den P. und den Sinnesepithelien der Rezeptoren bzw. den Skelettmuskeln besteht eine Punkt-zu-Punkt-Zuordnung: Die Reizung einer bestimmten Stelle des motorischen Cortex führt zur Kontraktion ganz bestimmter Muskeln, ein Lichtblitz, der eine bestimmte Stelle der Retina erreicht, führt zur Erregung eines bestimmten Bezirks im sensorischen Cortex.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Projektionsfelder — Projektionsfelder,   Rindenfelder …   Universal-Lexikon

  • Assoziationskortex — Der Assoziationskortex ist der Teil des Großhirns, der nicht den primären Projektionsfeldern zugeordnet werden kann. Entgegen früheren Definitionen dient der Assoziationskortex als sog. unspezifischer Cortex nicht nur als Verbindung zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Projektion (Nervensystem) — Projektion bedeutet Fortleitung, örtliche Verlagerung. Der aus der Optik stammende Begriff wurde u.a. von der Neurophysiologie und Neuroanatomie übernommen. Er ist abgeleitet von lat. pro = 1) vor, im Angesicht von 2) für; zum Schutz von; und lat …   Deutsch Wikipedia

  • Formatio reticularis — Die Formatio reticularis (von lateinisch formatio „Gestaltung“, „Bildung“ und reticularis „netzartig“) bezeichnet ein ausgedehntes, diffuses Neuronennetzwerk im Hirnstamm, das von der Medulla oblongata (verlängertes Mark) bis zum Zwischenhirn… …   Deutsch Wikipedia

  • Sensorische Projektionszentren — Projektion: „Cartesianisches Theater“ Körper und Seele sind zwei verschiedene Sachen. Nach Descartes folgt dies aus dem „Prinzip des ausgeschlossenen Dritten“, Körper sind räumlich, d.h. dinglich erfassbar. Denken ist kein Ding, es ist nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Synergie — Die Synergie oder der Synergismus (griechisch συνεργία, synergía, oder συνεργισμός, synergismós, „die Zusammenarbeit“) bezeichnet das Zusammenwirken von Lebewesen, Stoffen oder Kräften im Sinne von „sich gegenseitig fördern“ bzw. einen daraus… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilder Penfield — Wilder Graves Penfield, OM, CC, CMG, FRS (* 26. Januar 1891 in Spokane/Washington; † 5. April 1976 in Montreal), Schüler von Charles Sherrington, war ein in den USA geborener kanadischer Neurochirurg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 W …   Deutsch Wikipedia

  • Körperfühlsphäre — I Körperfühlsphäre   (psychästhetisches Zentrum): in der Großhirnrinde liegende Projektionsfelder für Sinnesempfindungen wie Druck, Wärme, Kälte und Schmerz. II Körperfühlsphäre,   die im Gyrus postcentralis (primäres sensibles …   Universal-Lexikon

  • Rindenfelder — I Rindenfelder,   anatomisch und funktionell einheitliche Gebiete der Großhirnrinde, z. B. sensorisches Rindenfeld (Gehirn). II Rindenfelder   (Großhirnfelder): rund zweihundert eng begrenzte Bereiche der Großhirnrinde, denen in der extremen… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.