Ritualisierung


Ritualisierung
Ritualisierung, ein ererbtes Verhaltenselement wird durch Bedeutungswandel zu einem neuen sozialen Auslöser in einem anderen als dem ursprünglichen Funktionskreis. Durch akustische oder mimische »Übertreibungen« der vom Empfänger wahrnehmbaren Elemente der Ausgangshandlung oder durch mehrmalige Wiederholung wird die Wirkung des Signals gesteigert. Beispiele: Balzverhalten: Das Anbieten von Futter durch das m, wie es bei verschiedenen Vogelarten vorkommt, ist vom Brutpflegeverhalten abgeleitet. Andere ritualisierte Handlungen innerhalb des Balzverhaltens entstammen dem Nestbauverhalten – dies findet man z.B. bei Gänsen – oder dem Angriff. Grüßen: Häufig werden abgewandelte Angriffs- oder Drohgebärden verwendet, z.B. beim Begrüßungsklappern des Weißstorchs, das mit zurückgelegtem Kopf durchgeführt wird, während beim Drohen der Kopf vorgereckt ist. Soziale Über- oder Unterlegenheit: Viele Unterlegenheitsgebärden entstammen dem Jungtierverhalten gegenüber den Eltern (z.B. bei Wölfen) oder etwa bei verschiedenen Affenarten dem f Sexualverhalten (z.B. wird das »Präsentieren« beim Mantelpavian, das ursprünglich Ausdruck der Paarungsbereitschaft von f ist, von m und f als Unterlegenheitsgeste eingesetzt). Als Überlegenheitsgeste wird z.B. bei m und f Wölfen das Aufrei-
ten, ein Element des Sexualverhaltens, verwendet.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ritualisierung — bedeutet: Eine Ausbildung auffälliger Verhaltensmerkmale bei Tieren, siehe Ritualisierung (Biologie) Ein sozialer Prozess, in dem etwas zum Ritual wird Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung …   Deutsch Wikipedia

  • Ritualisierung — Ri|tu|a|li|sie|rung 〈f. 20〉 1. das Ritualisieren 2. 〈Verhaltensforschung〉 Erscheinung, dass eine Instinktbewegung durch einen Bedeutungswechsel zu einem neuen, selbstständigen Verständigungsmittel unter Artgenossen wird * * * Ri|tu|a|li|sie|rung …   Universal-Lexikon

  • Ritualisierung — Ri|tu|a|li|sie|rung 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. das Ritualisieren 2. Übernahme von Instinkthandlungen eines Verhaltensbereichs in ein anderes Verhalten mit Signalfunktion bei artgleichen Tieren …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Ritualisierung — Ri|tu|a|li|sie|rung die; , en <zu ↑...isierung> Verselbstständigung einer Verhaltensform zum Ritual (2 b) mit Signalwirkung für artgleiche Tiere (Verhaltensforschung) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ritualisierung (Biologie) — Ritualisierung bezeichnet in der der Ethologie einen Vorgang, dessen Ergebnis man als Verständigung durch Körpersprache beschreiben kann. Durch den Prozess der Ritualisierung kann im Verlauf der Stammesgeschichte eine Abfolge von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ritualismus — Ritualisierung bedeutet: Eine Ausbildung auffälliger Verhaltensmerkmale bei Tieren, siehe Ritualisierung (Biologie) Ein Gegenverhalten zur Rationalisierung in der westlichen Kultur, siehe Ritualisierung (Kulturwissenschaft) …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesische Kultur — Väter der chinesischen Kultur: Laozi, Buddha, Konfuzius (v. l.) Als Chinesische Kultur (chin. 中華文化 Zhōnghuá wénhuà) bezeichnet man die Gesamtheit der spezifisch in China anzutreffenden kulturellen Aspekte wie Denkweisen, Ideen und Vorstellungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur Chinas — Väter der chinesischen Kultur: Laozi, Buddha, Konfuzius (v. l.) Als Chinesische Kultur (chin. 中華文化 Zhōnghuá wénhuà) bezeichnet man die Gesamtheit der spezifisch in China anzutreffenden kulturellen Aspekte wie Denkweisen, Ideen und Vorstellungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Politisches Ritual — Ein Ritual (von lateinisch ritualis = „den Ritus betreffend“) ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende, feierlich festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt. Sie wird häufig von bestimmten Wortformeln und festgelegten Gesten begleitet und kann …   Deutsch Wikipedia

  • Rituell — Ein Ritual (von lateinisch ritualis = „den Ritus betreffend“) ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende, feierlich festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt. Sie wird häufig von bestimmten Wortformeln und festgelegten Gesten begleitet und kann …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.