Schleuderbewegungen
Schleuderbewegungen, durch Ausgleich von Gewebespannungen oder durch hohen Turgor von Zellen zustande kommende explosionsartige Bewegungen, durch die Sporen, Samen, Früchte aktiv ausgebreitet werden. Im Gegensatz zu den Turgorbewegungen sind S. irreversibel. Beispiele für S. sind die Ausschleuderung der Ascosporen aus dem Ascus bei vielen Ascomyceten, das Abschießen des Sporangiums beim Zygomyceten Pilobolus durch Platzen einer Blase im Sporangienträger, das Aufspringen der Frucht von Impatiens (Springkraut) durch plötzlichen Ausgleich von Gewebespannungen bei Berührung oder Erschütterung.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aerotropismus — Von einer Pflanzenbewegung spricht man in der Botanik, wenn eine Pflanze durch eine Bewegung auf einen Reiz reagiert. Pflanzenbewegungen dienen der einzelnen Pflanze dazu den Lebensraum bestmöglich auszunutzen, bzw. zu erschließen, oder um… …   Deutsch Wikipedia

  • Amaranthus retroflexus — Zurückgebogener Amarant Zurückgebogener Amarant Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Austrocknungsstreuer — Ginster zählt zu den Pflanzen, die ihre Samen dadurch verbreiten, dass sich die austrocknenden Früchte explosionsartig öffnen Als Austrocknungsstreuer oder auch Xeroballochoren bezeichnet man Pflanzen, die sich eines spezifischen Mechanismus zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Austrocknungsstreuung — Ginster zählt zu den Pflanzen, die ihre Samen dadurch verbreiten, dass sich die austrocknenden Früchte explosionsartig öffnen Als Austrocknungsstreuer oder auch Xeroballochoren bezeichnet man Pflanzen, die sich eines spezifischen Mechanismus zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Ballismus — Klassifikation nach ICD 10 G25.5 Hemiballismus …   Deutsch Wikipedia

  • Ballochorie — Lupinen gehören zu den sogenannten Austrocknungsstreuern Als Ballochorie (griechisch βάλλειν, ballein: werfen und χώρα, chora: Land, Materie, Raum ) bezeichnet man die Ausbreitung von Pflanzensamen durch Schleudermechanismen. Eine Reihe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemotropismus — Von einer Pflanzenbewegung spricht man in der Botanik, wenn eine Pflanze durch eine Bewegung auf einen Reiz reagiert. Pflanzenbewegungen dienen der einzelnen Pflanze dazu den Lebensraum bestmöglich auszunutzen, bzw. zu erschließen, oder um… …   Deutsch Wikipedia

  • Epinastische Bewegung — Von einer Pflanzenbewegung spricht man in der Botanik, wenn eine Pflanze durch eine Bewegung auf einen Reiz reagiert. Pflanzenbewegungen dienen der einzelnen Pflanze dazu den Lebensraum bestmöglich auszunutzen, bzw. zu erschließen, oder um… …   Deutsch Wikipedia

  • Explosionsstreuer — Ginster zählt zu den Pflanzen, die ihre Samen dadurch verbreiten, dass sich die austrocknenden Früchte explosionsartig öffnen Als Austrocknungsstreuer oder auch Xeroballochoren bezeichnet man Pflanzen, die sich eines spezifischen Mechanismus zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Explosionsstreuung — Ginster zählt zu den Pflanzen, die ihre Samen dadurch verbreiten, dass sich die austrocknenden Früchte explosionsartig öffnen Als Austrocknungsstreuer oder auch Xeroballochoren bezeichnet man Pflanzen, die sich eines spezifischen Mechanismus zur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”