Schwärmsporen


Schwärmsporen
Schwärmsporen Zoosporen.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwärmsporen — Schwärmsporen, bei Algen und Pilzen vorkommende Sporen, die dem Wasserleben angepaßt sind und bewegliche hautlose Zellen darstellen; ihre Ortsbewegung wird durch seine, fadenförmige, in schwingender Bewegung befindliche Fortsätze (Wimpern,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwärmsporen — Schwärmsporen, s. Zoosporen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Algen — (Algae, hierzu Tafel »Algen I III«), Pflanzenklasse aus der Abteilung der Thallophyten, ein oder vielzellige, stets Chlorophyll enthaltende, meist im Wasser lebende, blütenlose Gewächse, deren Körper keine Unterscheidung von Stengel, Wurzeln und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Saproleguĭazeen — Saproleguĭazeen, Pilzfamilie aus der Ordnung der Oomyzeten unter den Algenpilzen, auf toten Tieren und Pflanzenstoffen sich ansiedelnde, bisweilen auch lebende Organismen befallende Wasserbewohner mit einzelligen, strahlig nach allen Seiten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hydrodictўon — Roth (Wassernetzalge), Algengattung aus der Klasse der Grünalgen (Chlorophyzeen), mit der einzigen, in Süßwasser lebenden Art H. utriculatum Roth, tritt in Form langer, schlauchförmiger, geschlossener Netze mit 5–6eckigen Maschen auf, welch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pflanzenzelle — (hierzu Tafel »Pflanzenzelle I und II«), das in der Regel nur mikroskopisch wahrnehmbare Elementarorgan, das den Körper aller Gewächse aufbaut, und von dessen Tätigkeit ihr gesamtes Leben abhängt. Ähnlich wie in tierischen Zellen ist auch in der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pilze — (Schwämme, Fungi, Mycetes, hierzu die Tafeln »Pilze I IV«), im weitern Sinn alle Gruppen blütenloser (kryptogamischer) Gewächse, deren Glieder durch gänzlichen Chlorophyllmangel ausgezeichnet sind. Die Abteilung, die durch dieses negative,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Protococcus — Ag. (Kugelalge, Urkornalge), einstmalige Algengattung, die Formen von sehr ungleicher Entwickelung enthält. Gegenwärtig werden dieselben als Protokokkoideen (Protococcales) zu einer Unterabteilung der Grünalgen (Chlorophyzeen, s. Algen 4)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Передвижение низших растений — (локомоторное движение) представляет наиболее яркий пример способности растений к движению. В классе водорослей, грибов, бактерий, у сперматозоидов высших споровых (мхов, папоротников и пр.) мы встречаем многочисленные примеры такого рода… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Прингсгейм — (Nathanael Pringsheim) выдающийся немецкий ботаник микроскопист, известный, главным образом, своими классическими работами по истории развития низших растений (1824 1894). Университетские годы П. провел в Бреславле, Лейпциге и Берлине, изучая… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.