semikonservative Replikation
semikonservative Replikation DNA-Replikation.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Semikonservative Replikation — Die Biologen Matthew Meselson und Franklin Stahl entwickelten in dem 1958 publizierten und nach ihnen benannten Meselson Stahl Versuch, mit dem sich nachweisen lässt, dass die Replikation der DNA semikonservativ (halb bewahrend) ist, das Erbgut… …   Deutsch Wikipedia

  • Replikation — Replika; Nachbildung; Gleichstück; Reproduktion; Kopie; Nachbau; Replikat * * * Re|pli|ka|ti|on 〈f. 20〉 Kopieren der in der DNS gespeicherten genetischen Information als Voraussetzung für die Eiweiß Biosynthese [<lat. replicatio „das… …   Universal-Lexikon

  • Replikation — Die Replikation oder Reduplikation beschreibt die Vervielfältigung des Erbinformationsträgers DNA einer Zelle nach einem semi konservativen (von lateinisch semi „halb“; conservare „erhalten“) Prinzip. Dabei handelt es sich in der Regel um eine… …   Deutsch Wikipedia

  • DNA-Replikation —   (DNA Reduplikation), die identische Verdopplung (Autoreduplikation) der genetischen Substanz in lebenden Zellen. Der Verdopplungsmechanismus ist durch die Doppelhelix Struktur vorgegeben. Die beiden Stränge der DNA trennen sich voneinander,… …   Universal-Lexikon

  • DNA-Replikation — DNA Replikation. Die Doppelhelix wird durch die Helicase und die Topoisomerase geöffnet. Danach setzt die Primase einen Primer und die …   Deutsch Wikipedia

  • DNS-Replikation — DNA Replikation. Die Doppelhelix wird durch die Helicase und die Topoisomerase geöffnet. Danach setzt die Primase einen Primer und die …   Deutsch Wikipedia

  • Rolling-Circle-Replikation — DNA Replikation. Die Doppelhelix wird durch die Helicase und die Topoisomerase geöffnet. Danach setzt die Primase einen Primer und die …   Deutsch Wikipedia

  • SCE-Färbung — Schema eines Schwesterchromatidaustauschs. Im unteren Bereich sind die Enden der Chromatiden vertauscht …   Deutsch Wikipedia

  • SCE-Test — Schema eines Schwesterchromatidaustauschs. Im unteren Bereich sind die Enden der Chromatiden vertauscht …   Deutsch Wikipedia

  • Taylor-Experiment (Genetik) — Unter dem Taylor Experiment versteht man in der Genetik einen Versuch des US amerikanischen Molekularbiologen James Herbert Taylor. Dieser untersuchte 1957 mit radioaktiv markierten Nukleotiden (Bausteinen der DNA) den Replikationsmechanismus der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”