Sinneshaare


Sinneshaare
Sinneshaare, bei Gliederfüßern verbreitete Mechanorezeptoren; sie bestehen aus einem beweglichen Haar, in dessen Basis der Dendrit einer primären Sinneszelle hineinragt. An seinem oberen Ende trägt der Dendrit eine Cilie mit einem Tubularkörper aus zahlreichen Mikrotubuli an der Spitze. Der adäquate Reiz ist die Bewegung des Haares, durch die der Tubularkörper verformt wird. Die S. können in der Cuticula gelenkig verankert sein. Trichobothrien (z.B. bei Spinnentieren) sind S., deren Haar besonders leicht beweglich ist. Von den S. leiten sich die Scolopidien und die von ihnen gebildeten Schallsinnesorgane Johnston-Organ und Tympanalorgan ab.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sinneshaare — Sinneshaare, s. Gliederfüßer …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sinneshaare — Sinneshaare,   bei Säugetieren Sinushaare; bei Gliederfüßern die Haarsensillen (Sensillen) …   Universal-Lexikon

  • Gehör [1] — Gehör (Auditus), derjenige Sinn, vermöge dessen wir Töne und Geräusche wahrnehmen. Die Endigungen der Gehörnerven (nervi acustici) breiten sich ähnlich wie die des Sehnervs auf einer kleinen, eng begrenzten Fläche aus. Ihre Erregungen kommen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Drehschwindel — Die Vertigo (lat. „Umdrehung“, „Schwindel“; von vertere „wenden“) ist der medizinische Fachausdruck für Schwindel. Das dazugehörige Adjektiv lautet vertiginös („schwindelig“). Unter Schwindel im medizinischen Sinne versteht man das subjektive… …   Deutsch Wikipedia

  • Gliederfüßer — Beispiele fossiler und rezenter Arthropodengruppen: Trilobiten, Kieferklauenträger wie Seeskorpione und Spinnentiere, Krebstiere, Tausendfüßer und Sechsfüßer …   Deutsch Wikipedia

  • Schwindelgefühl — Die Vertigo (lat. „Umdrehung“, „Schwindel“; von vertere „wenden“) ist der medizinische Fachausdruck für Schwindel. Das dazugehörige Adjektiv lautet vertiginös („schwindelig“). Unter Schwindel im medizinischen Sinne versteht man das subjektive… …   Deutsch Wikipedia

  • Vertigo — Klassifikation nach ICD 10 H81.0 9 Störungen der Vestibularfunktion H82* Schwindelsyndrome bei anderenorts klassifizierten Krankheiten …   Deutsch Wikipedia

  • Notonectidae — Rückenschwimmer Gemeiner Rückenschwimmer (Notonecta glauca) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Rückenschwimmer — Gemeiner Rückenschwimmer (Notonecta glauca) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserbiene — Rückenschwimmer Gemeiner Rückenschwimmer (Notonecta glauca) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.