Spermatocyten


Spermatocyten
Spermatocyten, bei der Spermatogenese im Verlauf der Wachstumsphase aus den Spermatogonien als S.I sich entwickelnde Zellen, aus denen während der Reifeteilungen die S.II gebildet werden.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spermatocyten — (Samenbildungszellen), s. Same …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spermatogenese — Die Spermatogenese ist die Bildung von Spermien, also männlichen Keimzellen. Bereits pränatal als auch während der Pubertät bilden sich Spermatogonien aus den Stammzellen im Hoden (den sog. Stammspermatogonien). Nach der Pubertät können… …   Deutsch Wikipedia

  • Spermatozytogenese — Die Spermatohistogenese ist die Bildung von Spermien, also männlichen Keimzellen. Nach der Pubertät können Spermatogonien zu Spermatocyten 1. Ordnung differenzieren (Zellvergrößerung). Zuvor teilen sie sich jedoch mitotisch, so dass (im Gegensatz …   Deutsch Wikipedia

  • Spermiogenese — Die Spermatohistogenese ist die Bildung von Spermien, also männlichen Keimzellen. Nach der Pubertät können Spermatogonien zu Spermatocyten 1. Ordnung differenzieren (Zellvergrößerung). Zuvor teilen sie sich jedoch mitotisch, so dass (im Gegensatz …   Deutsch Wikipedia

  • Spermatogenese — Spermatogenese, Bildung m Gameten im Hoden von Metazoen. Dort haben sich als Urkeimzellen die diploiden Spermatogonien angesiedelt, die sich in vier Phasen zum haploiden Spermium entwickeln. In der Vermehrungsphase werden durch rasch aufeinander… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Spermatiden — Spermatiden, bei der ⇒ Spermatogenese als Ergebnis der 1. und 2. Reifeteilung aus jeweils einer diploiden Spermatocyte I und daraus gebildeten zwei Spermatocyten II hervorgehende vier gleich große, haploide, genetisch unterschiedliche Zellen, die …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Lampenbürstenchromosom — Chromatischer Faden, welcher einer Flaschenbürste vergleichbar ist (nach heutiger Terminologie ein Lampenbürstenchromosom) aus dem Kern einer Eizelle des Wassersalamanders (Triton). Hier ist die gesamte Tafel zu sehen. O. Hertwig, 1906 Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Syllidae — Systematik Stamm: Ringelwürmer (Annelida) Klasse: Vielborster (Polychaeta) Unterklasse: Palpata Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Sylliden — Syllidae Systematik Stamm: Ringelwürmer (Annelida) Klasse: Vielborster (Polychaeta) Unterklasse: Palpata Ordnung: Aciculata …   Deutsch Wikipedia

  • Same [1] — Same (Samen, Sperma), beiden Tieren mit geschlechtlicher Zeugung der dem Männchen eigne Zeugungsstoff, dem beim Weibchen die Eier entsprechen. Er besteht aus der Samenflüssigkeit und den darin verteilten, meist sehr kleinen Samenkörpern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”