Baustoffwechsel
Baustoffwechsel, dem Aufbau körpereigener Substanz dienender Teil des Stoffwechsels. Die dafür nötigen organischen Stoffe werden durch Assimilation erworben. Der B. verbraucht Energie; diese bezieht er aus dem Energiestoffwechsel. B. und Energiestoffwechsel sind nicht voneinander zu trennen. Der Teil des B., der nicht zu Wachstum führt, sondern dem Ersatz und dem Umbau vorhandener Substanz dient, kann als Erhaltungsstoffwechsel bezeichnet werden.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baustoffwechsel — Baustoffwechsel,   Anabolịsmus, Physiologie: Aufbau von komplexen organischen Molekülen (z. B. Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette, Nukleinsäuren) unter Einsatz chemischer Energie aus einfachen Baustoffen wie Zucker, Aminosäuren …   Universal-Lexikon

  • Baustoffwechsel — Mit Baustoffwechsel bezeichnet man den Teil des Stoffwechsels von Lebewesen, durch den Bestandteile der Lebewesen aus anderen Stoffen gebildet werden. Diese Prozesse werden auch als Anabolismus bezeichnet. Sie erfordern in der Regel Energie, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Metabolisation — Der Stoffwechsel oder der Metabolismus (griechisch μεταβολισμός, metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung versehen) steht für die Aufnahme, den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie die Abgabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Metabolisch — Der Stoffwechsel oder der Metabolismus (griechisch μεταβολισμός, metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung versehen) steht für die Aufnahme, den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie die Abgabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Metabolisierung — Der Stoffwechsel oder der Metabolismus (griechisch μεταβολισμός, metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung versehen) steht für die Aufnahme, den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie die Abgabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Primärstoffwechsel — Der Stoffwechsel oder der Metabolismus (griechisch μεταβολισμός, metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung versehen) steht für die Aufnahme, den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie die Abgabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Stoffwechselkette — Der Stoffwechsel oder der Metabolismus (griechisch μεταβολισμός, metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung versehen) steht für die Aufnahme, den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie die Abgabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Zellstoffwechsel — Der Stoffwechsel oder der Metabolismus (griechisch μεταβολισμός, metabolismós „Stoffwechsel“, mit lateinischer Endung versehen) steht für die Aufnahme, den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie die Abgabe… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernährung des Menschen —   Wie jeder lebende Organismus benötigt auch der Mensch Energie zur Aufrechterhaltung aller Lebensprozesse. Diese Energie dient letztlich zwei Zielen: der Erhaltung seines Körpers und dessen Lebens. Voraussetzungen hierfür sind die Aufnahme von… …   Universal-Lexikon

  • Energie- und Stoffwechsel — Für das Leben auf der Erde existieren universelle Merkmale. Eines dieser Merkmale ist ein Stoff und Energiewechsel, ohne den zelluläres Leben auf Dauer nicht möglich ist: Alle Organismen benötigen Energie zur Aufrechterhaltung der Lebensprozesse… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”