Temperatursinn
Temperatursinn, durch Thermorezeptoren vermittelte Fähigkeit der Temperaturwahrnehmung, die bei allen Tieren vermutet wird, von einigen Wirbellosen (z.B. Ciliaten) und homoio- und poikilothermen Wirbeltieren bekannt ist und dem Aufsuchen des Temperaturoptimums und der Thermoregulation dient.
    Viele Schlangen haben Infrarotrezeptoren; bei Klapperschlangen liegen sie in zwei Gruben an der Kopfseite und dienen der Ortung der Beute. Beim Menschen liegen in der Haut oberflächennah die Kältepunkte, tiefer die selteneren Wärmepunkte. Sinkt die Hauttemperatur ab, antworten die Kältepunkte zunächst mit einer starken Frequenzerhöhung der Aktionspotentiale, dann fällt die Frequenz auf den für die jeweilige Temperatur spezifischen Wert ab. Bei Erhöhung der Temperatur über 40° C verschwinden die Potentiale; erst bei sehr hohen Temperaturen kommt es wieder zur Impulsbildung (paradoxe Kälteempfindung). Die Wärmepunkte steigern Frequenz bei Temperaturerhöhung.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Temperatursinn — Temperatursinn, s. Tastsinn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Temperatursinn — Temperatursinn, s. Tastsinn …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Temperatursinn — Als Thermorezeption oder Thermozeption wird der Temperatursinn von Lebewesen bezeichnet. Dabei wird entsprechend der Reizqualität zwischen Wärmesinn und Kältesinn unterschieden. Beide dienen einerseits der Thermoregulation, also der… …   Deutsch Wikipedia

  • Temperatursinn — Tem|pe|ra|tur|sinn 〈m. 1; unz.〉 Fähigkeit, Temperaturunterschiede wahrzunehmen; Sy Wärmesinn * * * I Temperatur|sinn,   Wärmesinn, Thẹrmo|rezeption, die Fähigkeit von Tieren und dem Menschen, mit besonderen Temperatursinnesorganen (The …   Universal-Lexikon

  • Großfußhuhn — Großfußhühner Buschhuhn (Alectura lathami) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Megapodiidae — Großfußhühner Buschhuhn (Alectura lathami) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Großfußhühner — Buschhuhn (Alectura lathami) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Überklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Kalt-Rezeptor — Als Thermorezeption oder Thermozeption wird der Temperatursinn von Lebewesen bezeichnet. Dabei wird entsprechend der Reizqualität zwischen Wärmesinn und Kältesinn unterschieden. Beide dienen einerseits der Thermoregulation, also der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kälterezeptoren — Als Thermorezeption oder Thermozeption wird der Temperatursinn von Lebewesen bezeichnet. Dabei wird entsprechend der Reizqualität zwischen Wärmesinn und Kältesinn unterschieden. Beide dienen einerseits der Thermoregulation, also der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nucleus ventralis posterior — Schema der thalamischen Kerne Der Nucleus ventralis posterior thalami (VP) (Syn. Nucleus ventrocaudalis) ist ein spezifischer Kern des Thalamus, einem Teil des Zwischenhirns. Er ist ein Bestandteil des Systems, das den Tastsinn und den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”