Beckengürtel
Beckengürtel, der Verbindung zwischen Achsenskelett und Hinterextremitäten dienender Teil des Skeletts der Wirbeltiere. Bei den Fischen ist der B. lediglich ein Knochenstab ohne direkte Verbindung zur Wirbelsäule, an dem die Bauchflossenmuskulatur ansetzt. Bei den Tetrapoden besteht der B. aus drei Knochenpaaren. Das dorsal gelegene paarige Darmbein (Ilium) ist ursprünglich nur an einem Sacralwirbel (Lurche) befestigt, bei Vögeln und Säugern mit dem Kreuzbein verwachsen. Ventral vorn liegt das paarige Schambein (Pubis), ventral hinten das Sitzbein (Ischium). Die Schambeine treten bei den Säugern ventral zur Beckensymphyse zusammen. Darmbein, Schambein und Sitzbein sind bei den Säugern zum Hüftbein verschmolzen, das zusammen mit der Hüftgelenkpfanne (Acetabulum) die Gelenkgrube für den Oberschenkelkopf bildet. Rückbildungen des B. findet man bei fußlosen Tetrapoden (Schlangen, Wale, Seekühe).

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beckengürtel — Bẹ|cken|gür|tel 〈m. 5; Anat.〉 Stützgerüst der Wirbeltiere zur Befestigung der hinteren Gliedmaßen am Rumpf * * * Beckengürtel,   Becken, Pẹlvis, bei Mensch und Wirbeltieren (ausgenommen Kieferlose) der Knochengürtel, der die hinteren Gliedmaßen …   Universal-Lexikon

  • Beckengürtel — Das Becken (Pelvis) ist der Körperabschnitt unterhalb des Bauchs und oberhalb der Beine, bei vierfüßigen Säugetieren der Teil zwischen Bauch und Schwanz. Man unterscheidet beim Menschen zwischen einem großen und einem kleinen Becken (Pelvis major …   Deutsch Wikipedia

  • Gliedergürteldystrophie — Klassifikation nach ICD 10 G71.0 Muskeldystrophie Becken oder Schultergürtelform …   Deutsch Wikipedia

  • LGMD — Klassifikation nach ICD 10 G71.0 Muskeldystrophie Becken oder Schultergürtelform …   Deutsch Wikipedia

  • Luftsacksystem — Die Luftsäcke (Sacci pneumatici) der Vögel sind dünnwandige Anhänge der Lunge, die wie Blasebälge die Luft durch die Lunge führen. In ihnen findet jedoch kein Gasaustausch statt. Es handelt sich um hauchdünne Säcke mit einer durchsichtigen Wand.… …   Deutsch Wikipedia

  • Saccus pneumaticus — Die Luftsäcke (Sacci pneumatici) der Vögel sind dünnwandige Anhänge der Lunge, die wie Blasebälge die Luft durch die Lunge führen. In ihnen findet jedoch kein Gasaustausch statt. Es handelt sich um hauchdünne Säcke mit einer durchsichtigen Wand.… …   Deutsch Wikipedia

  • Skelett: Statik und Motorik —   Zwei Größen bestimmen maßgeblich den Aufbau des Stützapparates oder passiven Bewegungsapparates des Menschen: die Schwerkraft der Erde und die Massenträgheit seiner eigenen Körperteile. Die den Körper aufrecht haltenden und bewegenden Muskeln… …   Universal-Lexikon

  • Schuppenreptilien — Schuppenkriechtiere Männliche Zauneidechse (Lacerta agilis), eines der in Deutschland häufigeren Schuppenkriechtiere Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Squamata — Schuppenkriechtiere Männliche Zauneidechse (Lacerta agilis), eines der in Deutschland häufigeren Schuppenkriechtiere Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Becken (Anatomie) — Knöcherner Beckengürtel (Cingulum membri pelvini) des Menschen bzw. Mannes von vorne: paarig angeordnet die Hüftbeine (Ossa coxa) mit ihren drei Hauptanteilen Darmbein (Os ilium), Sitzbein (Os ischii) und Schambein (Os pubis). Zentral das… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”