Thallophyten
Thallophyten, Lagerpflanzen, vielzellige oder polyenergide, im Wasser oder an feuchten Standorten lebende Pflanzen mit nur wenigen Festigungselementen; bestehen aus einem Thallus, d.h. aus Zellen, die durch gemeinsame Zellwände verbunden und arbeitsteilig spezialisiert sind, dabei jedoch nicht die Merkmale eines typischen Cormus aufweisen. Zu den T. gehören Algen, Pilze, Flechten, die Hörn- und Lebermoose und als Übergang zu den Cormophyten die Laubmoose.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thallophyten —   [zu Thallus und griechisch phytón »Pflanze«], Singular Thallophyt der, en, Thallophyta, Thạlluspflanzen, Lagerpflanzen, Bezeichnung für die Gesamtheit der niederen Pflanzen ( …   Universal-Lexikon

  • Thallophyten — (griech.), s. Thallus und Kryptogamen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Thallophyten — Thallophȳten (grch.), Lagerpflanzen, Abteilung der Pflanzen, die nur einen Thallus (s.d.) besitzen, wie die Pilze, Algen, einige Lebermoose und die Flechten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Thallophyten — Der Thallus ist der vielzellige Vegetationskörper bei Pflanzen, der nicht in Sprossachse, Wurzel und Blatt unterteilt ist. Solche Pflanzen nennt man Thallophyten oder Lagerpflanzen. Der Thallus kann nur negativ definiert werden als vielzelliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Verzweigung — Verzweigung, Formen des mehrachsigen Aufbaus von Thallus oder Cormus. Bei einigen Pflanzen ist die Sprossachse einachsig aufgebaut, die Mehrzahl ist jedoch verzweigt. Die V. geht von einer Scheitelzelle (Thallophyten, die meisten Farnpflanzen)… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Biomorphologie — Die Morphologie (von griechisch μορφή, morphé = Gestalt, Form und λόγος, lógos = Wort, Lehre, Vernunft) als Teilbereich der Biologie ist die Lehre von der Struktur und Form der Organismen. Morphologische Beschreibungen haben sich zunächst nur auf …   Deutsch Wikipedia

  • Gametangien — Antheridium (rot) und Oogon (rechts daneben) der Armleuchteralge Chara contraria. Ein Gametangium ist in der Botanik die Bezeichnung für einen Behälter, in dem die sexuell differenzierten Fortpflanzungszellen (Gameten), die der …   Deutsch Wikipedia

  • Gametangiogamie — Antheridium (rot) und Oogon (rechts daneben) der Armleuchteralge Chara contraria. Ein Gametangium ist in der Botanik die Bezeichnung für einen Behälter, in dem die sexuell differenzierten Fortpflanzungszellen (Gameten), die der …   Deutsch Wikipedia

  • Gametangium — Antheridium (rot) und Oogon (rechts daneben) der Armleuchteralge Chara contraria. Ein Gametangium ist in der Botanik die Bezeichnung für einen Behälter, in dem die sexuell differenzierten Fortpflanzungszellen (Gameten), die der geschlechtlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagerpflanze — Der Thallus ist der vielzellige Vegetationskörper bei Pflanzen, der nicht in Sprossachse, Wurzel und Blatt unterteilt ist. Solche Pflanzen nennt man Thallophyten oder Lagerpflanzen. Der Thallus kann nur negativ definiert werden als vielzelliger… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”