T-Lymphocyten


T-Lymphocyten
T-Lymphocyten, T-Zellen Untergruppe der Lymphocyten; als Effektorzellen für die zellulären Immunreaktionen verantwortliche, als Regulatorzellen an der Steuerung von humoralen Immunreaktionen beteiligte Immunzellen. T. tragen in ihrer Zellmembran Antigenrezeptormoleküle (T-Zellrezeptoren) für eine bestimmte Antigenspezifität, können jedoch nur Antigene erkennen, die an die Membranen von Zellen, z.B. B-Lymphocyten und Makrophagen, gebunden sind. Durch diese Zellen werden die entsprechenden Vorläufer-T. zur Teilung stimuliert. Es gibt verschiedene T.-Typen, die sich in ihren Zellmembrankomponenten unterscheiden. So besitzen die T-Helferzellen, die die B.-Lymphocyten, u.a. durch Sekretion von Interleukin 2, zur Differenzierung in Plasmazellen und damit zur Antikörperbildung anregen, das CD4-Antigen. Die CD8-Zellen sind z.T. T-Suppressorzellen, die die cytotoxischen Zellen und die B-Lymphocyten hemmen, also die Immunantwort unterdrücken, und z.T. cytotoxische T-Zellen (T-Killerzellen), die sich mit Rezeptoren an veränderte körpereigene Zellen und Fremdzellen anlagern und sie töten. Aktivierte T-L. bilden, wie die B-Lymphocyten, Gedächtniszellen, sodass die Immunreaktion bei erneutem Antigenkontakt rascher und wirkungsvoller ablaufen kann.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lymphocyten — Lymphocyten, Immunzellen der Wirbeltiere, Untergruppe der ⇒ Leukocyten (20–35%); verantwortlich für ⇒ spezifische Abwehrvorgänge; Bestandteile des ⇒ Immunsystems. L. entstehen aus multipotenten Stammzellen des Knochenmarks. Ein Teil von ihnen… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Lymphocyten — REM Bild eines Lymphozyten Lymphozyten (Singular der Lymphozyt) sind zelluläre Bestandteile des Blutes. Sie umfassen die B Zellen, T Zellen und die natürlichen Killerzellen und gehören zu den sogenannten „weißen Blutkörperchen“ (Leukozyten). Bei… …   Deutsch Wikipedia

  • B-Lymphocyten — B Lymphocyten, B Zellen, als Untergruppe der ⇒ Lymphocyten für die humorale ⇒ Immunität verantwortliche Immunzellen, deren Hauptaufgabe die Produktion von ⇒ Antikörpern ist. B. tragen in ihrer Zellmembran Antigenrezeptormoleküle (B… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Immunreaktionen — Immunreaktionen, bei ⇒ spezifischen Abwehrvorgängen ablaufende Erkennungs und Abwehrmechanismen des ⇒ Immunsystems, die auf einer Reaktion des Antigens mit spezifischen Rezeptoren auf der Zelloberfläche der Lymphocyten beruhen. Der Millionenzahl… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Blutzellbildung — Blutzellbildung, Hämatopoese, bei den Wirbeltiergruppen in spezialisiertem Bindegewebe unterschiedlicher Organe stattfindender Prozess. Bei Embryonen werden die Blutzellen meist in anderen Organen gebildet als bei Adulten. So findet sich z.B. bei …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • HIV — HIV, human immunodeficiency virus, zu den Retroviren gehörender Erreger; wurde 1983 als HTLV III (human Tlymphotrophic virus type III) und LAV (lymphoadenopathy associated virus) isoliert; verursacht die Immunschwächekrankheit AIDS (acquired… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Immunglobulin-Diversität — Immunglobulin Diversität, Vielzahl verschiedener Immunglobuline, die die Anzahl von Genen im Genom bei weitem übersteigt. Die Immunglobulingene entstehen erst während der Entwicklung der B Lymphocyten. In den Stammzellen der Lymphocyten befinden… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Makrophagen — Makrophagen, in Wirbeltieren phagocytierende, der unspezifischen und der spezifischen Abwehr dienende Immunzellen; bewegen sich frei im Gewebe und als ⇒ Monocyten im Blut. Die Phagocytosetätigkeit von M. ist verstärkt, wenn das Antigen bereits an …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • monoklonale Antikörper — monoklonale Antikörper, von einem einzigen B Lymphocyten Klon gebildete und daher gleiche Antigenspezifität besitzende Antikörper. Während ein Antigen bei Immunreaktionen i.A. mehrere B Lymphocyten Klone aktiviert und die gebildeten Antikörper… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Thymus — Thymus, aus dem Entoderm entstehendes, hinter dem Brustbein liegendes lymphatisches Organ sowie Hormondrüse der Wirbeltiere; Differenzierungsort der T Lymphocyten und damit wichtiger Teil des Immunsystems. Verschiedene Peptide mit Hormonwirkung,… …   Deutsch wörterbuch der biologie


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.