Zentralzylinder


Zentralzylinder
Zentralzylinder, innerhalb der Stärkescheide bzw. der Endodermis der Rinde liegendes Gewebe in Sprossachsen und Wurzeln, bei denen die Bezeichnung Z. üblicher ist als bei Sprossachsen. Die äußerste Zellschicht des Z. von Wurzeln heißt Pericykel.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zentralzylinder — Zentralzylinder,   bei Sprosspflanzen der von der primären Rinde umschlossene Gewebekomplex in Sprossachse und Wurzel, der aus Grundgewebe (Mark und Markstrahlen), den Leitbündeln und aus Festigungsgewebe besteht und gegen die Rinde durch den (in …   Universal-Lexikon

  • Zentralzylinder — Zentralzylinder, s. Leitbündel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zentralzylinder — Schematischer Querschnitt durch eine dikotyledone Pflanzenwurzel mit beginnendem sekundärem Dickenwachstum Der Zentralzylinder ist ein Begriff aus der Botanik. Er bezeichnet den zentralen Teil der Wurzel sowie der Sprossachse von Gefäßpflanzen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralzylinder — Zen|tral|zy|lin|der der; s : innerer Teil der Sprossachse u. der Wurzel (Bot.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Herzwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzelsystem — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Pericambium — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Perizykel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzenwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Seitenwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die Samenpflanzen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.