Zwölffingerdarm
Zwölffingerdarm, Duodenum, Anfangsteil des Dünndarms bei Säugern; Bildungsort des die Sekretion der Bauchspeicheldrüse anregenden gastro-intestinalen Hormons Sekretin und Einmündungsort der Verdauungsdrüsen Leber und Bauchspeicheldrüse.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zwölffingerdarm — Zwölffingerdarm, s.u. Darm 2) A). Der Z. nimmt meistens Theil an den Krankheiten des Magens, Darmkanals, der Leber od. der Bauchspeicheldrüse; selten leidet er, namentlich an acuter Entzündung, allein, u. die Erkenntniß u. Darstellung seiner… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zwölffingerdarm — Zwölffingerdarm, s. Darm …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zwölffingerdarm — Zwölffingerdarm, s. Darm und Tafel: Eingeweide II, 1, 2 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zwölffingerdarm — (lat. duodenum). heißt der oberste Theil des Dünndarms, vom Ausgang des Magens beginnend, ungefähr 12 Fingerbreiten lang und hufeisenförmig gebogen. In ihn ergießen sich die Galle u. der Saft der Bauchspeicheldrüse …   Herders Conversations-Lexikon

  • Zwölffingerdarm — ↑Duodenum …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zwölffingerdarm — Sm erw. fach. (17. Jh.) Stammwort. Übersetzt aus gr. dōdekadáktylos Zwölffinger (weil dieses Stück etwa die Länge von zwölf Fingerbreiten hat). deutsch s. zwölf, s. Finger, s. Darm …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Zwölffingerdarm — der Zwölffingerdarm, ö e (Oberstufe) erster kurzer Abschnitt des Dünndarms, der 12 Fingerbreiten lang ist Beispiel: Der Zwölffingerdarm oder Duodenum schließt sich direkt an den Magenausgang an. Kollokation: ein Geschwür im Zwölffingerdarm haben …   Extremes Deutsch

  • Zwölffingerdarm — Verdauungsapparat des Menschen Das Duodenum (zu deutsch der Zwölffingerdarm) ist der erste kurze Abschnitt des Dünndarms. Er ist beim Menschen circa 30 cm lang, was etwa 12 Fingerbreiten entspricht (daher der Name). Seine Form entspricht beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwölffingerdarm — zwölf: Das gemeingerm. Zahlwort mhd. zwelf, zwelif, ahd. zwelif, got. twalif, engl. twelve, schwed. tolv ist eine Zusammensetzung aus ↑ zwei und dem unter ↑ bleiben behandelten Stamm germ. *lib̄ mit der Bedeutung »Überbleibsel, Rest«; s. dazu den …   Das Herkunftswörterbuch

  • Zwölffingerdarm — Duodenum (fachsprachlich) * * * Zwölf|fịn|ger|darm 〈m. 1u〉 bei Säugetieren u. Menschen der an den Magenausgang sich anschließende, hufeisenförmig gebogene Anfangsteil des Dünndarms: Duodenum [Lehnübersetzung von grch. dodekadaktylon: so genannt …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”