Blut-Hirnschranke
Blut-Hirnschranke, schützende Barrieren gegen einen unbegrenzten Stoffaustausch zwischen Blutgefäßsystem und Interzellularraum des Nervensystems, wird v.a. durch die mit tight junctions verbundenen, das Capillarlumen abdichtenden Endothelzellen der Blutcapillaren gebildet, außerdem durch Enzyme in den Endothelzellen. Die Endothelzellen lassen lipidlösliche Substanzen wie Ethanol und Nicotin hindurchdiffundieren, für andere Stoffe wie Glucose und manche Aminosäuren enthalten die Endothelmembranen Transportproteine. Bei Wirbellosen mit offenem Blutgefäßsystem sorgen Gliazellen für eine Schranke zwischen Nervenzellen und Hämolymphe.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ascorbat — Strukturformel L Ascorbinsäure Allgemeines Trivialname Vitamin C Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Askorbinsäure — Strukturformel L Ascorbinsäure Allgemeines Trivialname Vitamin C Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Dehydroascorbinsäure — Strukturformel L Ascorbinsäure Allgemeines Trivialname Vitamin C Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Vitamin-C — Strukturformel L Ascorbinsäure Allgemeines Trivialname Vitamin C Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Vitamin C — Strukturformel L Ascorbinsäure Allgemeines Trivialname Vitamin C Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Lanthancarbonat — Strukturformel    …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”