Branchien
Branchien Kiemen.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Branchien — (v. gr. Branchĭa), Kiemen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Branchien — Branchĭen (grch.), die Kiemen bei wirbellosen und Wirbeltieren …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Branchien — Brạnchi|en   [griechisch bránchia »Kiemen«], Singular Brạnchi|e die, , die Kiemen.   …   Universal-Lexikon

  • Röhrenwürmer — Röhrenwürmer, 1) (Tubicolae Cuv.), Familie der Ringelwürmer; lang, mit vielen Ringeln, kein eigentlicher Kopf, da Augen, Fühler u. Kiefern fehlen; der Mund ist oft mit Bartfäden besetzt; Fußhöcker meist nahe bei einander, Bauchhöcker mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bagner Thal — (Bagnes), 5 Ml. langes, fruchtbares, von der Dranse durchflossenes Thal im Schweizercanton Wallis; hat 4600 Ew., viel Gemsenjäger, erstreckt sich von St. Branchien bis zum Berg Combin (in Piemont), der es mit seinem 8–10 Stunden langen Gletscher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kiemen — Kiemen, Branchien, spezialisierte Atmungsorgane im Wasser lebender Tiere; entstehen aus dünnhäutigen Ausstülpungen der Körperwand (äußere K.; Wirbellose) oder aus der Schleimhaut des K.darms (innere K.; Wirbeltiere). Bei den Wirbellosen haben z.B …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Branchialbogen — Bran|chi|al|bo|gen der; s, <zu nlat. branchialis »die Branchien betreffend«, dies zu lat. branchiae, vgl. ↑Branchie> Kiemenbogen (Zool.) …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”