afferente Nervenfasern
afferente Nervenfasern, sensible Nervenfasern, von Rezeptoren zum ZNS leitende Nervenfasern. Viele a.N. können einen afferenten Nerv bilden. Ein gemischter Nerv enthält a.N. und efferente Nervenfasern.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nervenfasern — Als Nervenfaser bezeichnet man den Fortsatz einer Nervenzelle, das Axon bzw. den Neuriten mitsamt seiner Myelinscheide. Diese Nervenfasern sind im peripherem Nervensystem durch bindegewebige Hüllen zu Nerven gebündelt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Afferente Nerven — Dieser Artikel befasst sich mit Afferenzen im Nervensystem. Zu den afferenten Blutgefäßen (Vasa afferentia) der Nierenkörperchen (Glomerula) siehe Niere. Afferenz (von lat. affere = hintragen, zuführen; Adjektiv afferent) bezeichnet die… …   Deutsch Wikipedia

  • Afferente Nervenfaser — Dieser Artikel befasst sich mit Afferenzen im Nervensystem. Zu den afferenten Blutgefäßen (Vasa afferentia) der Nierenkörperchen (Glomerula) siehe Niere. Afferenz (von lat. affere = hintragen, zuführen; Adjektiv afferent) bezeichnet die… …   Deutsch Wikipedia

  • efferente Nervenfasern — efferente Nervenfasern, motorische Nervenfasern, vom ZNS zu Effektoren (z.B. Muskulatur) leitende Nervenfasern. Viele e. N. können einen efferenten Nerv bilden. Ein gemischter Nerv enthält e. N. und ⇒ afferente Nervenfasern …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • sensible Nervenfasern — ⇒ afferente Nervenfasern …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Afferenz — Af|fe|rẹnz 〈f. 20; Med.〉 Leitung von Sinneswahrnehmungen der Sinnesorgane über die Nervenfasern zum Zentralnervensystem; Ggs Efferenz [→ afferent] * * * Af|fe|rẹnz, die; , en (Physiol., Med.): Impuls, der über die afferenten Nervenfasern vom ↑… …   Universal-Lexikon

  • Klonisch — Unter einem Klonus (von griechisch: klonos, „heftige Bewegung“) versteht man unwillkürliche, rhythmische Kontraktionen von Muskeln bzw. Muskelgruppen. (Vgl. a. Krampf) Synonym wird der Ausdruck „klonischer Spasmus“ verwendet. Pathophysiologie Der …   Deutsch Wikipedia

  • Klonus — Unter einem Klonus (von griechisch: klonos, „heftige Bewegung“) versteht man unwillkürliche, rhythmische Kontraktionen von Muskeln bzw. Muskelgruppen. (Vgl. a. Krampf) Synonym wird der Ausdruck „klonischer Spasmus“ verwendet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Pupille — Runde Pupille eines Menschen Die Pupille ist eine natürliche Öffnung in der Iris des Auges, durch die das Licht in das Innere des Auges einfallen kann. Der Begriff ist vermutlich abgeleitet von dem „Püppchen“ (lateinisch pupilla), als das man… …   Deutsch Wikipedia

  • Pupillenleuchte — Dieser Artikel behandelt die Pupille des Auges; die Pupille in der Optik findet sich unter Eintrittspupille und Austrittspupille. Runde Pupille eines Menschen. Die Pupille ist eine natürliche Öffnung in der Iris des Auges, durch die das Licht in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”