Cisternen
Cisternen, Doppelmembranen, gewöhnlich als flache Membransäcke ausgebildete, flächig ausgedehnte zelluläre Kompartimente mit maximal entwickelter Oberfläche. Kompartimente nehmen i.a. dann C.form an, wenn die Funktionen v. a. in den Membranen ablaufen wie z.B. im ER, im Golgi-Apparat, in den Thylakoiden.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cistérnen — Cistérnen, s. Zisternen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Constantinopel [2] — Constantinopel (n. Geogr.). C. hat zwar seit der Eroberung durch die Türken 1453 im christlichen Europa seinen früheren Namen behalten, allein die Türken nennen es verstümmelt Istambol, od. gewöhnlich Stambol, u. zur Bezeichnung als Geburtsort… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alexandrīa [1] — Alexandrīa, 1) (Alexandrĭa, a. Geogr.), Seestadt in Unterägypten, auf dem schmalen Landstreif welcher den See Mareotis vom Meere trennt, im Alterthum nach Rom die größte Stadt, wegen ihrer Schönheit u. Größe u. durch Reichthümer, Kunst u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brunnen [1] — Brunnen, 1) einzur Benutzung künstlich gefaßter Wasserquell. Brunnenwasser muß aus Stein, Kies od. festen Erdarten quellen, hell, ohne Farbe, ohne Geruch u. ohne Geschmack sein. Die B. sind A) von der Natur gebildet (Springquellen), welche gefaßt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Constantinopel [1] — Constantinopel (a. Geogr. u. Topogr.), einst Byzantium, zu Thracien gehörig; die alte Stadt war auf einer Landspitze in der Propontis, wo der Bosporus thracicus ausläuft, auf den zwei Hügeln am äußersten SOEnde der Landspitze angebaut. Auf der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cisterne, die — Die Cistêrne, plur. die n, aus dem Latein. Cisterna ein steinernes oder ausgemauertes Behältniß, worin das Regenwasser gesammelt und aufbehalten wird, dergleichen in den warmen Ländern sehr gewöhnlich sind. Cisternen Wasser, welches in Cisternen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Danäides — DANÄĬDES, um, Gr. Δαναίδες, ων, (⇒ Tab. XVIII.) sind des Danaus funfzig Töchter, welche sonst auch von ihrem Großvater Belides genannt werden. Ovid. Metam. IV. v. 462. & ad ipsum Cnipping. l. c. Nach einigen hatten sie alle nur eine Mutter,… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Calsequestrin — 1 Bänder /Oberflächenmodell von Calsequestrin 1 aus schnell kontrahierenden Skelettmuskelfasern des …   Deutsch Wikipedia

  • Marvao — Marvao, 1) Gebirge in der portugisischen[935] Provinz Alemtejo; 2) Stadt im Civilgouvernement Portalegre, der portugiesischen Provinz Alemtejo; Festung, starkes Castel, 2 große Cisternen; 2000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mostaganem — Mostaganem, Stadt in der französischen Provinz Oran. in Algerien (Nordafrika), an der Mündung des Schelif, hat eine unsichere Rhede, altrömische Cisternen u. 10,000 Ew. (meist Mauren u. Juden) u. ist Sitz eines französischen Unterpräfecten. M.… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”