Cormophyten
Cormophyten, durch einen als Cormus ausgebildeten Sporophyten gekennzeichneter Organisationstyp der Pteridophyta (Farngewächse) und Spermatophyta (Samenpflanzen). Auch foliose Moose, d.h. Moose, deren Gametophyt in Rhizoid, Stämmchen und Blättchen gegliedert ist, werden bisweilen den C. zugerechnet. Die C. entsprechen den »höheren Pflanzen«.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leitbündel — Leitbündel, Gefäßbündel, strangförmige ⇒ Leitgewebe der Cormophyten; vollständige L. enthalten ein der Wasserleitung dienendes ⇒ Xylem sowie ein der Assimilatleitung dienendes ⇒ Phloem. Die verschiedenen L.typen ergeben sich aus der… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Mycorrhiza — Mycorrhiza, Symbiose zwischen Cormophyten und Pilzen. Mit Ausnahme weniger Familien (z.B. Kreuzblütler) kann M. bei allen Landpflanzen vorkommen. Die Pilze enthalten v.a. Kohlenhydrate, die Cormophyten, die durch M. die absorbierende Oberfläche… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Polarität — Polarität, physiologische und morphologische Unterschiede zweier entgegengesetzter Bereiche von Zellen, Organen oder Organismen (z.B. Kopf Schwanz, Sprosspol Wurzelpol, apikal basal, ventral dorsal). Bei niederen Pflanzen sind die Eizellen oder… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Symbiose — Symbiose, zeitweilige oder dauernde gegenseitige Beeinflussung artverschiedener Organismen zum wechelseitigen Nutzen (z.B. Versorgung mit Nährstoffen, Schutz vor Feinden, Förderung von Fortpflanzung und Vermehrung); entsteht durch wechselseitige… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Wurzel — Wurzel, eines der drei Grundorgane der Cormophyten; wächst normalerweise unterirdisch; ist meist achsenförmig; hat keine Blätter; dient der Verankerung der Pflanze im Boden und ihrer Versorgung mit Wasser und Nährsalzen, häufig auch der… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Abschlussgewebe — Abschlussgewebe, Gewebe, die den Pflanzenkörper von ⇒ Cormophyten nach außen abgrenzen (Epidermis, Periderm, Kork, Borke, Rhizodermis, Exodermis) oder innerhalb des Pflanzenkörpers Organe voneinander trennen (Endodermis) und deren Zellen… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Apikalmeristem — Apikalmeristem, Scheitelmeristem, primäres ⇒ Meristem, mit dem bei Cormophyten das Wachstum von Spross und Wurzelspitze durch Neubildung von Zellen erfolgt. A. werden auch als Vegetationspunkte bezeichnet – und als Vegetationskegel, wenn sie… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Assimilationsstärke — Assimilationsstärke, in den Chloroplasten der Cormophyten bei längerer Belichtung im Stroma gebildete Stärkekörnchen, die bei Dunkelheit wieder zu löslichen Zuckern abgebaut werden …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Assimilattransport — Assimilattransport, Transport der in der Photosynthese hergestellten Assimilate von ihrem Produktionsort (v.a. den Zellen der Laubblätter) zu den Orten ihrer Speicherung bzw. ihres Verbrauchs (z.B. Wurzeln, Früchte, Samen, Vegetationspunkte) bei… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Blättchen — Blättchen, dem Laubblatt der Cormophyten analoges Gebilde der foliosen Moose …   Deutsch wörterbuch der biologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”