Corti-Organ
Corti-Organ, im Schneckengang der Schnecke gelegenes, der Basilarmembran aufsitzendes Gehörorgan der Säuger, das auf Stützzellen sitzende Haarzellen enthält, die mit den Spitzen ihrer Stereovilli die darüber liegende Deckmembran berühren. Die am ovalen Fenster ankommenden Schallwellen werden als Druckwellen an die Perilymphe des Vorhofgangs weitergegeben; dadurch entsteht im Innenohr eine Wanderwelle, die eine Ausbuchtung der Basilarmembran hervorruft. Durch diese werden die Stereovilli der Haarzellen abgebogen, und es entstehen Rezeptorpotentiale. Diese lösen in den afferenten Neuronen des Hörnervs Aktionspotentiale aus. Die am ovalen Fenster beginnende und zur Schneckenspitze (Helicotrema) laufende Wanderwelle erreicht je nach Frequenz, an unterschiedlichen Stellen der Basilarmembran ihre maximale Amplitude und nimmt dann wieder ab. Die Maxima für tiefe Töne liegen in der Nähe des Helicotremas, die für hohe nahe der Schneckenbasis. Beim Menschen umfasst der Hörfrequenzbereich Töne zwischen 16 und 20000 Hz, im Alter nur noch bis 5000 Hz, sodass hohe Töne nicht mehr wahrgenommen werden können. Viele Säuger können höhere Frequenzen aufnehmen, im Extremfall (Fledermäuse) bis 180 kHz ( Echoorientierung). Die vom Menschen empfundene Lautstärke hängt von
der Amplitude der Schallwelle und von der Frequenz ab. Im hohen und tiefen Tonfrequenzbereich muss der Schwellenschalldruck höher sein, um eine Erregung hervorzurufen, als im mittleren Bereich von 1–2 kHz. Die Haarzellen sind nicht nur afferent innerviert, sondern unterliegen auch einer efferenten Kontrolle. Die Trennschärfe für Tonhöhen wird in höheren Nervenzentren verbessert, u.a. wohl durch laterale Hemmung. Dort wird auch die Zeitdifferenz zwischen dem Eintreffen der Schallwellen am linken und am rechten Ohr gemessen (Richtungshören).

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Corti-Organ — Schnitt durch die Hörschnecke: Aufbau des Corti Organs Das Corti Organ (Cortisches Organ, lat. Organon spirale) ist die Bezeichnung für die Schnittstelle zwischen den akustischen mechanischen Schwingungen und den Nervensignalen in der Schnecke… …   Deutsch Wikipedia

  • Corti-Organ — Cọr|ti|or|gan, das; s, e, Cọr|ti Or|gan, das; s, e, cọr|ti|sche Or|gan, das; n s, n e [nach dem ital. Arzt Corti (1822–1876)] (Anat.): Teil des inneren Ohres. * * * I Corti Organ,   Hören. II …   Universal-Lexikon

  • Corti-Organ — Cọrti Organ [nach dem ital. Anatomen Alfonso Corti, 1822 1876]: = Organum spirale …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Organ of Corti — A cross section of the cochlea illustrating the organ of Corti …   Wikipedia

  • corti's organ — noun Usage: usually capitalized C Etymology: after Alfonso Corti : organ of corti * * * Corti s organ same as ↑organ of Corti (see under ↑organ) …   Useful english dictionary

  • organ — n. 1 a a usu. large musical instrument having pipes supplied with air from bellows, sounded by keys, and distributed into sets or stops which form partial organs, each with a separate keyboard (choir organ; pedal organ). b a smaller instrument… …   Useful english dictionary

  • corti apparatus — noun Usage: usually capitalized C Etymology: after Alfonso Corti more at arch of corti : organ of corti …   Useful english dictionary

  • Organ of Corti — Organ Or gan, n. [L. organum, Gr. ?; akin to ? work, and E. work: cf. F. organe. See {Work}, and cf. {Orgue}, {Orgy}.] [1913 Webster] 1. An instrument or medium by which some important action is performed, or an important end accomplished; as,… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Corti — may refer to: People Alfonso Giacomo Gaspare Corti (1822–1876), Italian anatomist (see also Organ of Corti) Antonio Corti (born 1963), Argentine boxer Axel Corti (1933 1993), Austrian writer and film director Claudio Corti (climber), Italian… …   Wikipedia

  • organ of Corti — organ of Cor·ti kȯrt ē n a complex epithelial structure in the cochlea that in mammals is the chief part of the ear by which sound is directly perceived and that rests on the internal surface of the basilar membrane and contains two spiral rows… …   Medical dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”