Crustacea
Crustacea, Krebse, ca. 50000, v. a. meer- und süßwasserbewohnende Arten umfassender Unterstamm der Arthropoda; werden mit den Antennata als Mandibulata zusammengefasst. Die C. haben fünf Kopfextremitätenpaare: zwei Paar Antennen, ein Mandibelpaar, zwei Maxillenpaare. Der Kopf verschmilzt meist mit einigen Thoraxsegmenten zum Cephalothorax, der häufig von einem Carapax bedeckt ist. Die Extremitäten des Thorax können der Nahrungsaufnahme (Maxillipeden) oder der Fortbewegung (Pereiopoden) dienen. Abdominalextremitäten sind nur bei den Malacostracen vorhanden. Die Extremitäten, typischerweise als Spaltbeine ausgebildet, können vielfach verändert sein (Mundwerkzeuge, Geschlechts- und Brutpflegeorgane, Sinnesorgane, Greiforgane). Am Telson befindet sich häufig ein Paar gegliederter Anhänge, die Furca. Die Nephridien liegen im 2. Antennen- und/oder 2. Maxillensegment (Antennendrüsen, Maxillardrüsen). Die Mitteldarmdrüse ist oft sehr umfangreich. Als Atmungsorgane dienen Kiemen, die sich primär an den Basalgliedern der Beine befinden, bei landlebenden Arten auch Tracheen. Die Entwicklung verläuft meist über die Nauplius-Larve. C. sind eine wichtige Nahrungsquelle für den Menschen. 12 Klassen: Remipedia, 1981 erstmals beschrieben; Cephalocarida, zwittrige Klein-
krebse; Phyllopoda, Blattfußkrebse; Anostraca; Ostracoda, Muschelkrebse; Copepoda, Ruderfußkrebse; Branchiura, Karpfenläuse; Mystacocarida, im Sandlückensystem des Meeres; Tantulocarida, marine Ektoparasiten an Krebsen; Ascothoracida, Entoparasiten in marinen Wirbellosen; Cirripedia, Rankenfußkrebse; Malacostraca, höhere Krebse.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Crustacea — Saltar a navegación, búsqueda ? Crustacea Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Crustacea — Crus*ta ce*a (kr?s t? sh? ?), n. pl. [Neut. pl. of NL. crustaceus pert. to the crust or shell, from L. crusta the hard surfsce of a body, rind, shell.] (Zo[ o]l.) One of the classes of the arthropods, including lobsters and crabs; so called from… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Crustacĕa — (Krebse, Krustenthiere), Klasse der Gliederthiere, weißblütig, flügellos, mit kalkiger, horniger, lederartiger, selten häutiger Körperbedeckung, 2 od. 4 Fühlern, zusammengesetzten od. einfachen, gestielten od. ungestielten Augen, 10 od. mehreren… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Crustacĕa — Crustacĕa, Krebstiere (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Crustacea — Crustacĕa, s. Krebstiere …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Crustacea —   [zu lateinisch crusta »Kruste«, »Schale«], die Krebse.   …   Universal-Lexikon

  • Crustacea — 1814, from Mod.L. neut. pl. of crustaceus (animalia), lit. having a crust or shell, from L. crusta crust, rind, bark, hard shell (see CRUST (Cf. crust)). Taken as a zoological classification by Lamarck, 1801; Cuvier (1798) had les insectes… …   Etymology dictionary

  • Crustacea — Krebstiere Verschiedene Krebstiere Systematik Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterabteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Crustacea — Crustacés Crustacés …   Wikipédia en Français

  • Crustacea — vėžiagyviai statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Nariuotakojų tipo žiaunakvapių potipio bestuburių gyvūnų klasė (Crustacea). Paplitę jūrose ir gėluose vandenyse, kai kurios rūšys gyvena sausumoje. Yra parazitų. atitikmenys: lot.… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”