Ctenophora
Ctenophora, Rippenquallen, etwa 100 Arten umfassender Tierstamm; wegen ihres radiärsymmetrischen Körperbaus mit den Cnidaria zu den Coelenterata zusammengefasst; Meeresbewohner, meist pelagisch. C. haben einen disymmetrischen Bau, sind rundlich oder bandförmig, meist zwischen 1 und 10 cm lang; zwischen Epidermis (Ektoderm) und Gastrodermis (Entoderm) liegt eine mächtige Mesogloea mit Fasern und Muskelzellen. Ein Schlundrohr, ein Zentralmagen sowie Radiär- und Meridionalkanäle bilden das Gastrovascularsystem. Auf den rippenartig vorspringenden Meridionalgefäßen liegen die der Fortbewegung dienenden Wimpernblättchen. Ihre Beute fangen C. mit den auf den beiden Tentakeln befindlichen Klebzellen (Colloblasten). Am dem Mund gegenüberliegenden Pol liegt ein Schweresinnesorgan (Statocyste). Die zwittrigen C. haben geschlechtliche Fortpflanzung, keinen Generationswechsel und kein Larvenstadium. Vertreter: Cestus veneris, Venusgürtel, bis 1,5 m lang; Pleurobrachia pileus, Seestachelbeere.

Deutsch wörterbuch der biologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ctenophora — bezeichnet: den zoologischen Stamm Ctenophora, siehe Rippenquallen die zoologische Gattung Ctenophora (Gattung) (Kammschnaken) aus der Insektenfamilie der Schnaken (Tipulidae) Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Ctenophora — Cte*noph o*ra (t? n?f ? r?), n. pl. [NL., from Gr. ???, ???, comb + ???? to carry.] (Zo[ o]l.) A phylum of invertebrates, commonly ellipsoidal in shape, swimming by means of eight longitudinal rows of paddles. They are commonly called the {comb… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ctenophŏra — Ctenophŏra, 1) (Kammmücke), Schnake, mit fadenförmigen, bei den Männchen kamm , bei den Weibchen schnur od. sägeförmigen Fühlern; Art: C. pectinicornis; 2) Rippenquallen, Familie der Quallen, mit kammförmigen Schwimmblättern auf der Oberfläche …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ctenophŏra — Ctenophŏra, soviel wie Rippenquallen (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ctenophora — Ctenophŏra, s. Rippenquallen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ctenophora —   [zu griechisch kteís, ktenós »Kamm«, »Rückgrat« und phérein »tragen«], die Rippenquallen.   …   Universal-Lexikon

  • Ctenophora — Traduction à relire Ctenophore → …   Wikipédia en Français

  • Ctenophora — For the genus of crane flies, see Ctenophora (genus). Comb jellies Temporal range: Cambrian – Recent …   Wikipedia

  • Ctenophora —   Ctenóforos …   Wikipedia Español

  • Ctenophora — Animal An i*mal, a. [Cf. F. animal.] 1. Of or relating to animals; as, animal functions. [1913 Webster] 2. Pertaining to the merely sentient part of a creature, as distinguished from the intellectual, rational, or spiritual part; as, the animal… …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”